Expertenfrage: Sidechain Ducking mit Touchmix8

  • Hi,

    ich habe ein QSC Touchmix8 und gehe da mit einem Headset HSP4 und Musikabspieler rein. (Touchmix ist super für uns, ein anderes Pult kommt nicht in Frage ;))


    Für eine neue Produktion brauche ich eine Ducking Funktion. Eine "richtige" Sidechain Ducking Funktion habe ich nicht gefunden.


    Stimme: mal leise, mal schreien

    Musik: mal laut, mal leise.

    Soweit so normal, ich habe das jetzt erstmal folgendermassen INTERN (also ohne extra Patchkabel) gelöst:


    - AUX1 auf MAIN geschleift (kein Monitor vorhanden oder wenn dann auf AUX2)

    - Stimme auf MAIN UND AUX1geschleift

    - Musik NUR auf AUX1 geschleift

    - Kompressor im Ausgang AUX1

    - AUX1 auf MAIN geschleift


    Es funktioniert tatsächlich irgendwie, allerdings hab ich folgende Fragen:


    1) Die Stimme kommt ja auch wieder mit aus dem AUX1 und wird verändert, gibt es eine andere Möglichkeit, um die Stimme möglichst unverändert zu lassen?


    2) Besser Kompressor oder besser Limiter benutzen?


    3) Kompressor hab ich auf: Threshold recht hoch (-20db) Ratio ganz runter (20:1, jemand eine bessere Ide?


    Danke schon mal :-)

    Micha

  • Dein Vorhaben ist es, dass die Hintergrundmusik weggedrückt wird, wenn der Spieler/die Spielerin was sagt? Und du hast kein Personal, dass das manuell machen kann? Ich kenn das so, dass es da jemand mit Textbuch gibt, der dann auf Text/Handlung entweder händisch am Pult die Musik leiser macht oder am Laptop im entsprechenden Cue-Stack den Fade auslöst.


    Das Problem der Stimmveränderung liegt daran, dass die Stimme auf zwei unterschiedliche Pfade geschickt wird und dann am Ende am gleichen Ziel ankommt. Da die Pfade unterschiedlich lang dauern, kommt es zu Überlagerungen und Auslöschungen, was dann als Stimmveränderung wahrgenommen wird.


    Eine Möglichkeit wäre, gar nichts auf den Main zu schicken, VOX auf Aux1 und dann nochmal VOX und Musik auf Aux2 und dann beide Auxen auf den Main. Dann müsstest du zweimal den gleich langen Pfad für dein VOX haben und somit keine Veränderung.


    Ein Kompressor mit der Ratio 20:1 ist ja schon fast ein Limiter ;) ich würd beim Kompressor bleiben.

  • Dein Vorhaben ist es, dass die Hintergrundmusik weggedrückt wird, wenn der Spieler/die Spielerin was sagt? Und du hast kein Personal, dass das manuell machen kann?

    Ja genau

    Eine Möglichkeit wäre, gar nichts auf den Main zu schicken, VOX auf Aux1 und dann nochmal VOX und Musik auf Aux2 und dann beide Auxen auf den Main. Dann müsstest du zweimal den gleich langen Pfad für dein VOX haben und somit keine Veränderung.


    Ein Kompressor mit der Ratio 20:1 ist ja schon fast ein Limiter ;) ich würd beim Kompressor bleiben.

    Super, Danke! Ich probier es heute mal aus :thumbup::)