Beiträge von djobi

    ja, ist ja schön und gut, aber wo krieg ich jetzt günstig den passenden Block her?


    Mir egel, ob da ottec, look oder haze base drauf steht, Hauptsache der paßt rein :-)

    wora : was ist denn für dich "die Datenrate"?


    die mögliche Datenrate, die auf Grund verstimmter Verbindungen (Verkableung) zwischen 2 Geräte möglich ist ?

    oder die tatsächliche Rate für bestimmte Anwendungen?


    Das eine wäre ein Installationstester um bestimmte Rahmenwerte (z.B. gem. TIA) zu bestätigen, OSI Schicht 1.


    Das andere ein Netzwerk-Sniffer, der (bestehende) Verbindungen analysiert. Also auf Protokoll-Ebene, Anwendungsschicht.


    Die üblichen "Netzwerk-Tester" sind einfache Schätzeisen, auch der von TomyN aus dem Link, die keine vollständige Installations-Messung beherrschen.

    Die 10 EUR Teil können kein Splitt-Pair (Vertauschen von Adern eines Paares) messen und auch keine Längenangaben.

    Die besseren können das, (meist) mittels TDR.

    Aber auch die können kein NEXT/FEXT/.. etc. messen, was für die Verbindungsqualität wichtig ist. Das können dann Geräte ab ca 5000 €, die erstellen dann auch ein Abhnahmeprotokoll, was eigentlich bei jeder guten Installation übergeben werden sollte.

    alte Anlagen aus alten Discos aufarbeiten.


    Frei nach dem Motto: Warnex muss auf Kotze kleben ...


    Erstmal überall die Schicht Whisky-Cola, Staub, Glasspliter, Konfetti, Kaugummis und Aufkleber runterspachteln.


    Da bin ich wieder froh, das neuerdings nicht mehr geraucht werden darf.

    Altanlagen sind da doch deutlich Nikotin-behafteter.


    Immerhin funktioniert noch (fast) alles und nach einigen Stunden Arbeit sieht nun alles wieder tageslichttauglich aus ;-)

    ... und dann kommt die gewohnte ansage:

    "ach, das merkt doch ausser dir kein mensch..."X/

    In dem Fall nicht, aber nachher gab es Nörgelei, weil der Bühnen-Sound angeblich zu dumpf war. Und zu trocken.
    (ok, beim nächsten Mal mehr gewohnten Schlager-Hall für den neuen Rock-Sound X/. Auch auf den Monitor. Hätte man auch beim Soundcheck sagen können.)

    Nicht, das die Playbacks mal ok, mal dumpf, mal mit zuviel Bass, mal mit zuviel Keyboards, unterm Strich doch sehr .. homogen waren .. doch, doch ... am Besten hat mir das Lied von der Setlist gefallen, daß der Kollege am Laptop erst gar nicht gefunden hat. Gefolgt von dem, was nach 20sec abgeschmirt ist. Und beim 3ten Versuch lief ..

    Ex-Schlagersänger, der jetzt auf Deutsch-Rock setzt veranstaltet ein Konzert.


    Die Halbplaybacks spielt ein Kumpel vom Asus Gaming Laptop ab.

    Die Playbacks sind in eine Powerpoint eingebettet, weil er zeitgleich auch VIdeo ausgiebt.

    Sound kommt natürlich über die Onboard Soundkarte.

    Das Laptop sirrt ...


    2 (alte) Tracks kommen von Minidisc


    Sängerin: Hey, das klingt auf einmal viel besser?


    Ach ... ?

    Silvesterparty in einer Location. Ich betreue Band und DJ, Summe geht an die Hausanlage.


    Gast: "Sind Sie hier der Techniker? Können Sie den 3ten Lautsprecher von hinten etwas leiser machen? Ich kann mich nicht unterhalten"


    Klassiker ...


    Ich gucke mal, regel das Hauspult etwas runter, war wirklich laut.

    Zusätzlich nochmal nen Compressor auf meinen Weg.

    10min später der gleiche Gast: "das ist ja jetzt noch lauter als vorhin !!!"

    ähh, nein?

    Blick ans Hauspult: Die Kellner haben wieder voll aufgedreht ..



    und dann die Band:

    (Technische) Absprache mit dem Bandleader war easy.

    Dann ruft mich 2 Tage vorher der Gitarrist an.

    Wo er denn hin müßte bzw. wie er da anfahren können.

    Ok, ist etwas frickelig, wenn man noch nie da war, Ich ihm die Anfahrt möglichst einfach erklärt.

    Ob ich ihm das nochmal schicken könne, am Besten mit Straßennamen.

    Seufz ..

    ok, google maps, sms rausgehauen.

    Veranstaltungstag, dickster Aufbaustress mit diversen unabgesprochenen Sonderwünschen der Location bzw. des Veranstalters. Das übliche halt :-/

    GItarrist ruft an: er würde jetzt vorm Riesenrad stehen, wo er denn jetzt hin müsste?

    WTF? Auf "meinem" Weg gibt es kein Riesenrad?

    "Ja, ich hab da noch ne andere Wegbeschreibung bekommen",

    Er hätte dann lieber die andere genommen.

    ... seufz ...

    Zitat

    EW100 wäre bei mir wegen der Fernsteuerbarkeit schonmal raus.

    Fernsteuerbarkeit für ein bischen Moderation ??


    Ich habe mit den EW100 1G8 bislang nur gute Erfahrung gemacht. Gerne mit 935 Kapsel.

    Nur die Beltpacks zicken offenbar rum, wenn unter der Kleidung getragen.

    technisch versierter Rider schrieb:

    Benötigt werden helle Lichtspots, die eine gleichmäßige Ausleuchtung ... ermöglichen


    Zitat


    Während der Show wird der Haustechniker durch einen technischen Vertrauten der Künstlerin unterstützt, so wird gewährleistet, dass die Halbplaybacks optimal gestartet werden

    seufz ...

    madmax schrieb:

    Mit Musicstore habe ich genau dieselben Erfahrungen gemacht.

    Das beginnt mit den gelangweilten Typen da in der Lichtabteilung, wenn man sich mal -um erstmal grob zu skalieren- paar Lampen vorführen lassen will.

    "...bloß nicht stören bei was auch immer..."

    Mal abgesehen von detaillierten Fragen

    Komisch, genau das Erlebnis hatte ich letztes Jahr auch. "Mal eben" auf dem Weg ein Ersatzleuchtmittel mitnehmen.


    "Was, Raylight? Den Hersteller führen wir nicht!"

    ähhh ...?

    ja, aber so Bands gibt's reihenweise ... dummerweise sind das die, die auch meinen irgendwelchen ollen 12/2er Boxen reichen auch für 1000 Mann Stadtfestbühne :-(

    Zitat

    wenn der Moderator die Band ankündigt, das Zelt jubelt - und das alles VOR jedwedem Linecheck. Monitor wird auch überbewertet

    ach DAS hatte ich gestern auch :-)

    Aber das war nur eine Kleinigkeit am Rande ..


    Gestern war die inzwischen jährliche Benefiz-Reggae-Veranstaltung.

    Im Gegensatz zu den Vorjahren gab es diesmal schon einen (!) Bandrider vorab. Bei 6 Künstlern.

    Und die Zusage, dass es diesmal etwas entspannter ablaufen soll ...

    16h war Soundcheck angedacht, sprich wir haben uns mal bis knapp 17h gelangweilt, dann traf der Eröffnungs-Act ein, allerdings hatte er sein Gitarren-Effektgerät nebst Klinke-Kabel vergessen.

    Ok, Vocal-Mik kann man ja schonmal checken ...

    Beschließen nächstes Jahr ne Stunde später aufzubauen.


    Die erste Band tauchte dann auch irgendwann auf, die konnte dann schonmal aufbauen und einen ordentlichen Soundcheck machen. Nur der Sänger fehlt noch.

    Percussionist zaubert eigenes BIllig In Ear hervor. Bauen noch einen Monitorweg um.

    17.50h Anruf vom Sänger beim Gitarristen: "Und, ist schon voll?"


    18h offiziell Beginn. 10 Mann im Saal.


    18.05h das DJ-Team -das ab 18h spielen sollte- taucht auf und will auf der inzwischen vollen Bühne aufbauen. Verweise Sie dezent auf den Platz *neben* der Bühne


    Irgendwer bringt dem Voract seine Einkaufstüte mit dem Effektgerät.

    Der steht derweil völlig neben sich im Raum. Schon chillig son Jamaica Festival ..


    18.30h Voract soll lt. Plan anfangen


    Das Essen im Backstage ist derweil immer noch nicht warm.


    19h Voract fängt an.


    irritierte Nachricht vom FOH: "Da ist gar kein Effekt auf der Gitarre?"


    19.30 erste Band sollte anfangen


    19.45 Voract holt einen 2ten Rapper nebst Percussionist auf die Bühne. War natürlich nicht abgesprochen.


    20.05h erste Band darf auf die Bühne.

    Läuft.

    Percussionist benutzt sein In Ear überhaupt nicht. WTF?

    Band muss Zugaben spielen.


    inzwischen 1 Std Delay


    2te Band (die mit dem Rider) will schon ihren Krempel auf die Bühne packen, bevor die erste Band überhaupt angefangen hat abzubauen. Hat sich aber zwischenzeitlich weder bei mir, noch beim FOH Kollegen überhaupt mal vorgestellt, egal, wir haben ja den Rider.

    Bau derweil die Mikros laut Rider.

    Irgend ein Mädel steht dauernd im Weg. Und gib komische Anweisungen.

    Wie sollte es anders sein: Freundin des Sängers.

    1 Musiker fehlt laut Rider. Halt 2 Mikros umsonst aufgebaut. Macht Spaß bei 10min Change-Over.

    Gitarrist steht auf der anderen Seite.

    Scheiss auf Rider ..

    Versuche sowas wie einen Soundcheck, um Monitore einzustellen. Bei der Chaos Truppe nicht möglich, alle spielen durcheinander, keiner hört auf Fragen - ok, man hatte ja auch ne extra Stunde Zeit um zu .. ähm .. "chillen".

    Sänger immer noch nicht da. Die Freundin quäkt stattdessen 3x ins Mikro. Macht Sinn …

    Der Saxofonistin fällt ein, dass sie ja auch noch ein eigenes Mikro hat. Verweise auf das bereits aufgebaute.

    Bemühe mich mit dem FOH Kollegen um Schallereignis-Sortierung.

    Moderator kündigt unabgesprochen die Band an.

    Band spielt, Sänger kommt aus dem Backstage.

    Immerhin der ist mit seinem Monitor zufrieden …


    spontanes Highlite: Der Elko von einem CDM Saalscheinwerfer platzt. Stinkt nur dezent.


    Band muss Zugabe spielen …


    Band fängt an abzubauen


    Moderator nötigt Band für weitere Zugabe


    Band baut wieder auf


    *NERVVVV!!!*


    Nachricht vom FOH: "die verarschen uns doch???"

    Ich sag ja, aber die Band auch! :-)


    Nächste Band darf endlich aufbauen. Die soll mit 3 wechselnden Sängern auftreten.

    Irgendein Mädel steht mit ihrer Kamera ständig im Weg.

    Achso, Freundin vom Schlagzeuger … seufz.


    Einer baut erstmal seine Go-Pro auf der Bühne auf. Klar, ist das wichtigste beim Auftritt mit engem Zeitplan ..


    Der Gitarrist baut sich press vor dem Monitor Platz auf.

    Ey, dir ist aufgefallen, daß ich hier auch sitze?

    "Ja, das paßt schon!"

    Eh, mir aber nicht?


    "Hey, du am Bass, was ist mit deinem Monitor?"

    "ja, paßt schon"

    "ähmm? ok?" (kurzer Blick, Einstellung der letzten Band: Kick, Bass, Leadvocal. Ok, kann man so machen)

    - erster Song -

    Bassist: "Mach mal meinen Monitor lauter!"

    Eh, was denn?

    "Ja meinen Monitor!!"

    Ja, was denn genau?

    "ALLLES!!"

    seufz


    der 2te Solo-Sänger kommt als erstes auf die Bühne ..?

    ok, der erste ist wohl ausgefallen - natürlich keine Info darüber

    Delay entspannt sich um 30 min


    Moderator hört nicht auf zu erzählen, macht ne miese Solo-Performance, ruft nochmal alle auf die Bühne.. großes Finale.


    Alle wollen nach Hause, nur der Voract muss nochmal zeigen, was er alles kann, muss dafür nochmal den Monitor checken, sitzt beim nächsten Lied am Schlagzeug, danach an der Gitarre.


    Schwups, sind die 30 min wieder drauf …


    Abbau beginnt .. die mit der Kamera steht wieder im Weg ..

    Tja, das es ein guter und langjähriger Kunde ist, habe ich meinen Tagesablauf "etwas" umgeplant - so fiel die PLS dann aus. Dazu kam aber auch, daß der Kunde die doch recht saftige Preiserhöhung aus meinem Angebot akzeptiert hat und ich dieses Jahr mehrere Folgetermine und auch Installationsaufträge habe .. trotzdem: IDNT

    Morgens mails von 22:15h am Vorabend vorzufinden:

    "Ja, morgen ist ja das Konzert. Hier ist der Rider. Die Bands kommen um 17h"


    Ähm. lieber Kunde, du hast mir mein Angebot von vor 2 Monaten nie bestätigt??? Oder sonst irgendwie darauf reagiert?