Kleiner Preis, hohe Klangqualität, wenig Schnick Schnack

  • Hallo,


    ich suche für einen Kollegen einen presiwerten DJ-Mixer mit (max.) 4 Stereokanälen. Dieser muss keine großen Effekte oder sonstigen Schnick schnack haben, sondern sollte lediglich eine gute bis hohe Klangqualität besitzen. Der schon "altere" Kollege benötigt für seine CD-Musik keine Effektschlacht, sondern will für ein kleines Budget nur einen guten neutralen entzerrten Klang. Pro Kanal 3 Regler für Bass, Mitte, Höhen reicht, Vorhörfunktion erforderlich und 19" wünschenswert - das war es schon.


    Aktuell hat er einen älteren Ersatzbehringer, der wie "Knüppel auf den Kopf" klingt.


    Könnte ihr was empfehlen, was auch wirklich klingt und nicht jenseits der 400er Marke ist.


    Gruss
    André

  • Hi.


    Da wäre ein tascam x15 perfekt für. Leider gibt's das offensichtlich nicht mehr neu.
    Alternativ kann man Denon X500 anschauen. Ähnlicher Aufbau und sehr funktional mit gutem Sound.
    Ein pult mit sehr gutem Sound ist das Ecler Mac 40v. Absout stabil und in deiner Preisliga. Wenn du was in 4 Kanal von A&H findest, bist du im Sound auch ganz weit vorne. Allerdings liegen die in 4 Kanal über dem Preis-Limit.


    Mfg

  • das klingt schon mal gut. Es geht wirklich darum, dass das Teil von sich aus schon gut klingt, damit er so wenig wie möglich daran rumspielen muss. (und will) Er will nur seine 2 CD-Spieler dranstecken können (welche auch neu angeschafft werden sollen), seinen Computer und das war es auch schon....

  • Was benutzt er den auf seinem Computer?
    Traktor, VDJ, ... ?
    Je nachdem einen passenden 4-Kanal-Kontroller.


    Ich hatte mal den Denon MC6000 mk2 - und war sehr zufrieden damit. Aber etwas zu teuer - und vielleicht schon zu viel Schnick Schnack.


    Voll im Preis würde der Behringer X AIR XR12 liegen (den habe ich jetzt). Guter Sound. Aber sicherlich nicht jedermanns Sache.

  • Also ich habe mehrere Denon X500 und kann diesen nur sehr empfehlen.


    Leider sind dieses Jahr die Preise wieder überall gestiegen - da gibt es den Denon leider nicht mehr um ~379€

  • Hallo,


    danke für die Infos. Es wird wohl ein Denon X500 werden. Wir haben noch ein B-Ware Modell mit Garantie für 355€ gefunden. Das passt genau in den Rahmen und wird hoffentlich tuen, was es soll - nicht mehr und nicht weniger....


    Gruss André

  • Hallo,


    ich habe nochmal eine Fachfrage zum Denon DN-X500. Dieser ist ja eigentlich recht übersichtlich und wir haben jetzt hier so ein Modell dastehen. Dieser funktoniert wirklich nicht schlecht, dass einzige was noch nicht so richtig läuft ist die Mastersignalanzeige für den rechten und linken Kanal. Bei den einzelnen Kanälen zeigt er den Pegel problemlos an. Im Split-Modus für den Köpfhörer zeigt er auch den Pegel auf dem linken Masterkanal an. Nur im Normalmodus zeigt er nie den Pegel für den rechten und linken Kanal an. Haben wir einen Einstellung oder einen Kopf übersehen, welcher erst noch gedrückt oder eingestellt werden muss?? Es läuft also super, er zeigt aber nie den Pegel auf der rechten und linken Mastersignalanzeige an...


    Irgenwelche Tips?


    Wer ist eigentlich der deutsche Ansprechpartner für Denon?


    mfg
    andré

  • Hi jaan2204,


    die Bedienungsanleitung hilft...


    Unter der "Master" Pegelanzeige ist ein Drehregler der "PAN" heisst, stell diesen mal auf Master also rechts Anschlag. Dann sollte es gehen...

  • "Andreas Herrmann" schrieb:

    Hi jaan2204,


    die Bedienungsanleitung hilft...


    Unter der "Master" Pegelanzeige ist ein Drehregler der "PAN" heisst, stell diesen mal auf Master also rechts Anschlag. Dann sollte es gehen...



    Nee - der Regler hat nur was mit der Kopfhörerzuweisung zu tun - nix mit der LED Masteranzeige.



    Also ich tausche im Club einen Pioneer Nexus 900 gegen mein Case mit Denon X500 - in dem Laden ist die Gainstruktur so, daß es bei Master -15 schon sehr laut ist und max mal -10 leuchtet wenn der Laden sehr voll ist. Beim Pio ist eine LED mehr bei -24dB - ansonsten passt es dann aber im Vergleich.


    Gerade bei Endstufen auf Rechtsanschlag und auch keiner Dämpfung vorher in Weichen/Controllern kann die Empfindlichkeit nun mal sehr niedrig sein und es gibt schon Vollaussteuerung der Endstufen bei Masterwerten von ~-25dB

  • Der Denon Mixer hat auf der Rückseite einen -10dB Pad Schalter. Wenn du den auf on stellst, dann sollte es passen. Die Dämpfung geschieht hinter der Pegelanzeige.
    Wir haben die Teile auch im Verleih und standen nach dem Einbau in die Racks erst vor dem gleichen Problem.