Fliegen mit nur einer Schiene

  • Hallo!


    Eine zur Flugschiene passende Flugöse ( z.b die Adam Hall Flugöse 5740A - weiß aber nicht, ob die passt) Von dort dann via Kettennotglied oder Schäkel auf einen Halfcoupler oder Haken.


    Je nachdem wo der Ring auf der Rückseite befestigt is,t, entweder als Sekundärsicherung oder zum Neigen des LS verwenden.

  • An der Top-Schiene würde ich zwei Flugösen verwenden: Eine zum Hängen, eine zum Sichern!


    Beim Einhängen an der hinteren Öse als "Sekundärsicherung" könnte die Box unkontrolliert kippen und nach unten/hinten schwingen...

    Lieber mit Röhre geampt, als in Selbige geschaut!

  • An der Top-Schiene würde ich zwei Flugösen verwenden: Eine zum Hängen, eine zum Sichern!

    Guter Vorschlag!

    Beim Einhängen an der hinteren Öse als "Sekundärsicherung" könnte die Box unkontrolliert kippen und nach unten/hinten schwingen...

    Darum schrub ich ja, je nachdem wo die Öse befindlich ist... an der Oberkante -> 2ndär Sicherung

    Unterkante -> Neigen

  • Bau den dafür vorgesehen Bügel an und häng die Kiste quer mit einer Triggerclamp und Safety auf. Das Horn ist eh konisch.

    Diese Konstrukte mit nur einer Aeroquipschiene auf der Oberseite sind mMn alle grenzwertig weil es keine saubere Möglichkeit gibt sich gegen Versagen der Schiene (Bruch, Zahn fehlt...) abzusichern. Ausserdem wackeln die nach dem hochfahren des Riggs ewig hin und her, von Outdooreinsatz mit Wind ganz zu schweigen...

    Economics in eight words: "There ain't no such thing as free lunch."

  • Nun ja, wenn man die Box hinten am Ring befestigt, kann sie eigentlich nicht mehr runterfallen, sogar wenn es die komplette Schiene rausreissen würde.


    Ich habe heute im Lager mal eine deutlich grössere Box (EAW JFX560) an einem Singlestud aufgehängt und diesen relativ weit hinten gesetzt. Das sieht dann schon nicht so ganz vertrauenserweckend aus. Zum Vergleich habe ich weiter vorne einen zweiten Singlestud eingehängt.


    image.jpg

  • Nun ja, wenn man die Box hinten am Ring befestigt, kann sie eigentlich nicht mehr runterfallen, sogar wenn es die komplette Schiene rausreissen würde.


    Ich habe heute im Lager mal eine deutlich grössere Box (EAW JFX560) an einem Singlestud aufgehängt und diesen relativ weit hinten gesetzt. Das sieht dann schon nicht so ganz vertrauenserweckend aus. Zum Vergleich habe ich weiter vorne einen zweiten Singlestud eingehängt.


    image.jpg

    Das geht schon mal gar nicht. Die einfachen "Schnuller" haben streng genommen auch gar keine Zulassung als Anschlagmittel. Die sind vom Hersteller nur zum Niederzurren von Ladung freigegeben.

    Diese "Flugtechnik" wurde hier schon mal diskutiert:


    Schnuller von Nexo ( und einigen Anderen ) Glück gehabt



    Zum konkreten Thema: Ist die hintere Klappöse ("Kinedyne spring loaded pull-back ring") überhaupt so dimensioniert und befestigt dass sie im Falle des Versagens der Hauptaufhängung den Lautsprecher sicher abfangen kann? Die sitzt ziemlich weit unten, d.h. das gesamte Konstrukt dreht sich erst mal nen Meter nach unten und schwingt dann nach hinten durch...

    Economics in eight words: "There ain't no such thing as free lunch."