2 x XLR 3 Pol auf 1x XLR 5 pol Stereokabel

  • hast recht - das Netzwerkkabnel wille er ja in den Stecker braten.


    Dann wie Du sagst - 5pol Buchse in den Coupler, PG auf die andere Seite und zwei 3pols raus.


    Wird trotzdem interesant ob er den Schirm am Netzwerkkabel gelötet bekomt :-)


    War irgendwie bei der Lösung von Kracky hängengeblieben,

    vermute ja der Themenstarter ist eher in der "ich brate das lieber selber" Fraktion zu suchen...

    1. Signale digitalisieren!

    2. Digitalisiertes Signal auf Glasfaser wandeln.

    3. Geeignetes (mil. spec.) Glasfaserkabel verwenden.

    4. Spare nicht vergessen!

    5. Am anderen Ende zurück wandeln in analog.

    6. Fertig! So einfach kann's sein... :)

    Nur um noch mal sicher zu gehen: es geht hier um 10m NF- Leitung, und der Thread war ursprünglich nicht als Satire angelegt. Richtig?


    Mit freundlichem Gruß

    BillBo

  • Alu rohr mit fertigen Gewinden gibt es meiner Erinnerung nach als fertiges Drehteil bei Sommer, das willst du aber nicht zahlen.

    Ja möchte ich auch nicht zahlen das ist eine sache von nen paar Minuten an einer Drehbank ein passendes gewinde reinzubohren (passender Gewindebohrer vorrausgesetzt).


    Könnte man auch anstatt den Schirm zu Klemmen ihn einfach im Alurohr zwischen dem Innengewinde des Rohres und dem Außengewinde der PG verschraubung klemmen?


    Hab das hier mal auf die schnelle skizziert wie ich das meine.




    Gäbe es Probleme dadurch das die masse nach außen am Alurohr anliegt und nicht isoliert ist?

  • Es ist kaum zu glauben was man alles über 2 Kabel schreiben kann und wie man auch alles verkomplizieren kann.;)

    Naja kompliziert ist es nur zweinmal wenn man sich vorher Gedanken drüber macht und wenn man es herstellt, aber danach habe ich persönlich Vorteile dadurch ich muss nur noch ein Kabel stecken+ aufwickeln und der größere Vorteil wäre für mich einfach das es übersichtlicher bleibt am Boden und die Möglichkeit das Jemand mit den Füßen dran hängen bleibt und irgendwas kaputt geht oder stolpert ist um 50% geringer mir würde es einfach ein bisschen Erleichterung verschaffen und darüber mache ich mir gerne Gedanken außerdem habe ich Spaß daran Dinge zu optimieren.

  • Jetzt mal ne ganz blöde Idee: Warum besorgst du dir nicht 10m ganz normales Multicore, mit 2 geschirmten Paaren. Bei deiner gewünschten Länge kommst du da ja nicht wirklich auf Unsummen, die da zu investieren wären. Dazu an beiden Seiten Schrumpfschlauch drum und dann je nach Geschmack den 5pol-XLR oder 2x3pol-XLR drauf. Halt ne ganz normale Peitsche. Damit hättest du dein zweites Kabel gespart und brauchst keine Sonderkonstruktion, um das Kabel aufzusplissen.

    Wenn du an einer Seite nen 5pol-XLR auflegst, klemmst du die Schirme dadrin zusammen (wird dann ein Multicore mit Gesamtmasse).


    Abgesehen davon: Ich optimiere ja auch gerne Dinge, und mag daher auch Multipin-Steckverbindungen. Aber für 2 Kanäle? Auf der Mischpultseite hast du ja eh noch 2 Stecker. Am Patchfeld könntest du einen einsparen. Das ist dann 3 Stecker stecken vs. 4 Stecker stecken. Ganz ehrlich - die Sekunde, die es dauert, den 4. Stecker noch zu stecken, macht den Kohl irgendwie nicht wirklich fett. Dafür hast du ne höhere Fehlerwahrscheinlichkeit wegen Verwechslungsgefahr mit DMX und noch nicht mal ne Austauschbarkeit, wenn dein Spezialkabel kaputt ist.


    Aber das ist nur meine Meinung. Letzten Endes musst du selbst wissen, was du brauchst und willst. So lange das nur deine Baustelle ist - fein. Für Fremdtechniker würd ich aber definitiv beim Standard bleiben.

  • Für die ganzen "Stereoanwendungen" (DJ, Keyboards, Amprackverkabelungen, Stereomikrofonie etc.) hab ich mir eine Kiste mit Doppel-XLR leitungen hingelegt.

    Jeweils in gleichen Längen 1x rot und 1x schwarz sauber mit Schlauch zusammengeschrumpft. Sind bestimmt so 30-50 Stück.

    Brauchst du welche?!?


    Achso:

    die lassen sich auch schnell tauschen oder einzeln nutzen...

  • Im Lager steht eine Trommel mit 80m 4x0.22 * Schirm. In der Trommel 2xXLR, das andere Ende ist aufgesplißt (Verlötet, Schrumpfschlauch) mit nochmal 2 XLR. Das war meine Lösung aus dem letzten Jahrtausend.

    Alternativ würde ich mir (wir haben 2017) bei Skyper 2 Blechböxlein bestellen. Passende Netzwerkkabel sind das geringste Problem.


    Alurohr, Gewinde, Verschraubung...? Irgendwie verstehe ich hier das Problem nicht.

  • Alurohr, Gewinde, Verschraubung...? Irgendwie verstehe ich hier das Problem nicht.

    Kapier ich auch nicht...


    spielt seit 7 oder 8 Jahren zuverlässig. Kabel ist übrigens das zu Beginn genannte Sommercable.


    Aber mal so nebenbei: Der TS sprach irgendwo von "darüber laufenden Personen" und von "Stolperfallen". Dünne, leichte Signalkabel, ob 1 oder 2, gehören im Verkehrsbereich zwingend in einen Kabelkanal oder wenigstens ordentlich an den Boden getaped.