JBL EON 618s Hilfe Fehlkauf !

  • Hallo liebe Kollegen und Kolleginnen


    Habe ein kleines Dilemma .


    Habe mir als zweite „geht um nichts Anlage“ ein gebrauchtes JBL EON 618 subs + 615 Tops - Set geholt .
    leider hat es mir bei den Subs gleich nach dem ersten Gebrauch das Netzteil durchgebrannt ... (WTF)
    Kundenservice sagt: „Bitte um 480€/stk. Ohne Versand bei uns die komplette Verstärker Einheit bestellen!!!!„*finger

    Aus Amerika ich beide um 700€ bekommen(möchte ich aber vermeiden)

    Neupreis der Box pro Stück 700€ ...


    jetzt mein Anliegen: weiß jemand woher die Teile (Platinen Netzteile etc. ) von JBL (Harman Kardon) kommen Bzw in welchem Dorf produziert werden ? China ist mir natürlich klar aber kann man einzelne Platinen auch Irgendwo z.b. Aliexpress etc. bestellen ?
    Kennt jemand einen Kompetenten Fachmann ( wenn möglich Österreich) der so etwas auch erneuern oder reparieren kann ?


    Die Nummer der kompletten Verstäker Einheit : JBL EON 618S Complete Amplifier Assembly 5056859 Brand New

    Ich freue mich auf konstruktive Antworten.
    habe auch ein Bild der Platine aber keine Ahnung wie ich es hier reinbekomme !

    PS: ich weiß selber, dass ich einen Blödsinn gekauft habe . Wird nichtmehr vorkommen . Versprochen :P


    Lg Luki aus Österreich

  • Das ist unschön.


    Wo du die Teile bekommst, kann ich dir leider nicht sagen. Aber wenn das nicht funzt, würde ich mir überlegen, aus den Dingern passive Subs zu machen. Also das Ampmodul abhängen, eine Speakonbuchse einbauen und über eine externe Endstufe betreiben. Kommt sicher günstiger als mit den Originalersatzteilen. Ausserdem sind die offensichtlich nicht so dolle.

  • Hallo Luki,

    Sind die genannten Preise von Harman, oder von einem Händler/Musikhaus?

    Bei Harman kannst du auch als Klein,oder Privatkunde reparieren lassen.

    Ich weiß nur nicht ob das bei Eon auch möglich ist.

    Vrx Module werden dort jedenfalls instandbesetzt.

    Gruß

  • Hallo Ihr Lieben


    danke für die schnellen und konstruktiven Rückmeldungen.

    Passiv Umbau hab ich mir schon überlegt ! Weiß aber nicht ob ich das will da vermutlich zu kompliziert für Verleih an Laien. Kannst du Erfahrungsgemäß eine Endstufe empfehlen für die bei EON 618s eingebauten Tieftöner ?



    Den Preis hab ich von Harman Kardon bzw. ist das Mail von AUDIO Pro Heilbronn Elektroakustik GmbH gekommen.


    liebe Grüße

  • Hallo,

    bevor du auf passiv umsteigst gibt es auch noch die Möglichkeit 2 Aktivmodule

    mit der passenden Leistung zu kaufen und die Aussparung im Gehäuse anzu-

    passen. Ich habe das mit einem HK-Sub so gemacht und bin mit dem Ergebnis

    recht zufrieden. Hab das Modul bei einem Ebäi-Händler als B-Ware gekauft.


    Gruß Holger

  • Wenn Harman die Module nicht Instandsetzung wird das seine Gründe haben,

    von Aufbau her usw.

    Da hilft dann auch kein anderer Elektroniker der das fachgerecht macht.

    Das wird sicher dann die Kosten des Neuteiles fast erreichen.

    Gab es einen Grund des abrauchens der beiden Teile,

    also Stromversorgung ( Bauerndrehstrom) ,oder lag das schlicht an 10 Stunden Vollgas?

    Wenn letzteres, macht dich ein Neukauf oder Austausch gegen andere Chinamodule

    auch nicht froh und ein erneuter Ausfall bei selben Anwendungszweck ist wahrscheinlich.

    Wenn du dann eine passende Endstufe mit Controller, unter den genannten

    700,00€, kaufst, ist das keinesfalls besser, oder aber die verbauten LSP geben den Geist auf.

    So sehe ich das jedenfalls.

    LG

  • Bei beiden Subs?

    Wer hat dir gesagt, das es das Netzteil ist?

    Ich würde erstmal zu einem Rundfunktechniker in der Nähe gehen. Es muß nicht sein, das es kompliziert und aufwändig ist.

    Meist hat es allerdings einen Grund, warum das Netzteil kaputtgeht. Heißt; es könnte nochmehr abgeraucht sein.

    Da das Modul in USA allerorten angeboten wird, (in D findet man in der Bucht gelegentlich auch Subs mit defekten Amps) läßt allerdings vermuten, das es öfters kaputt geht und ein generelles Problem besteht.


    Ich würde auch einen externen Amp nehmen.

    Das Lautsprecher dürfte so 500 Watt an 8 Ohm sein.

    Laut Datenblatt hat der nur ein 2" - Spülchen. Da muß man etwas sachte machen.

    Impedanz muß man aber mal nachmessen.

    LowCut 40 Hz, oben 80, 100 oder 120 Hz. je nach Top.

    Limiter setzen. Mehr macht der eingebaute DSP auch nicht.