kleine Fullrange PA für Festinstallation

  • Eine kurze Rückfrage: Hast Du die Box gehört? Falls ja: Wie beurteilst Du das Rauschverhalten? Meiner Erfahrung nach haben viele günstige Plastikkästen das Problem, dass diese ein doch erhebliches Grundrauschen aufweisen, dass dann über Gates weggedrückt wird. Wie sieht dieses bei der CP12 aus? Leider wurde dazu in der Verkaufsunterstützung von T. (Bonedo und Amazona) nichts geschrieben.

    Ja natürlich habe ich mir die Box angehört. Das Rauschverhalten war bei mir sehr okay. Unauffällig. Über Gates wegdrücken? Wenn das Rauschen in der Box erst entsteht?

    "Bonedo und Amazona" --> die allermeisten "Tests" dort sind vermutlich von irgendwelchen Marketingbuden gemacht.

  • Danke für die Info. Einige Plastetops, die ich kenne, rauschen ziemlich stark. Das hört man dann sehr gut in Signalpausen. Hier drücken in den LS eingebaute Gates dann das Rauschen weg. Ich bin für mein Keyboard-Rigg immer noch leichte Tops als Monitore am Suchen und wenn die Dinger dann max. 1 Meter von Dir weg vor sich hinrauschen, ist das sehr unangenehm.

  • Diesen Unfug mit den Gates zwecks Vortäuschung von Rauscharmut (natürlich nicht abschaltbar und auch nirgendwo in den Specs erwähnt) gibt es nicht nur in billigen Plasteboxen, sondern sogar bei ausgewachsenen 19“ Lautsprecherprozessoren. Sorgt für ganz tolle Effekte, wenn man damit gebiampte R&R Wedges höchsten Wirkungsgrades ('richtige' 2“ Hörner) betreibt und zur Abwechslung mal keine Powermetalcombo auf der Bühne steht, sondern ein schmächtiges Mädel irgendwas zur gezupften Akustikklampfe ins Mikro haucht.

    Ich hab‘ in der Vergangenheit tatsächlich schon mal Spannungsteiler in die Ausgänge gelötet, um das zumindest halbwegs erträglich zu gestalten (Pegelfestigkeit und Gainstruktur des Gerätes gaben das zum Glück her). Aber im Grunde genommen ist so ein 'Feature' vorsätzlicher Betrug.

    "Okay. Wir machen das mit den Fähnchen."

  • Gates zwecks Vortäuschung von Rauscharmut (natürlich nicht abschaltbar und auch nirgendwo in den Specs erwähnt)

    Sowas hatte ich mal im Theater mit zwei DAS- Kisten. Macht leise Einspiele absolut unmöglich. Hab dann einen 20kHz- "Pilotton" mitgeschickt, um das Gate aufzumachen :-)

  • Auch nicht schlecht. :thumbup:

    Hoffentlich war's keine Hunderevue - moderne Hochtöner können Frequenzen wiedergeben, von denen wir früher™ nur träumen konnten, und die wir im fortgeschrittenen Alter schon lange nicht mehr hören.

    "Okay. Wir machen das mit den Fähnchen."

  • BackToTopic

    Die Idee mit dem Pilotton, um so ein Gate aufzumachen finde ich super. Allerdings weniger gut dies hier öffentlich zu machen. Damit wissen die Hersteller wie sie das uns versalzen. Brauchts ja nur ein Tiefpass auf dem Gate und schon funzt das nicht mehr.

    Mönsch, einfach so wertvolles KnowHow zu veröffentlichen. :rolleyes:


    Ich bin dann mal Majo holen.

    and bring it back to my Castle. Bravo!

    Laut heisst nicht immer gleich gut und toll und wer schreit ist meist im Unrecht.

  • Haben die Kisten nicht sowieso einen LowCut?

    Bei 20 Hz kommt mächtig warme Luft da raus. Willst wohl ein Heizlüfter bauen?!

    Und was machen die armen Elefanten in näherer Umgebung? Infraschall breitet sich recht gut aus.

    Und der arme arme DJ. Alle bezahlten roten Lampen sind an und blinken im Takt und dennoch kommt nix raus, weil der Herr Billbo ja mit seinen 20 Hz die Tieftöner blockiert. Da fehlt dann der Druck Mann. corn*

    Laut heisst nicht immer gleich gut und toll und wer schreit ist meist im Unrecht.

  • Falsch!

    Anders als aus 20 kHz können so Kleinbeschallungsboxen aus 20 Hz eben gerade keinen Schall machen. Und bei einer Gateschwelle von, sagen wir mal, irgendwas zwischen -80 und -60dB halten sich auch die Belastungen von Netzteil/ Verstärker/ Lautsprecher in äußerst überschaubaren Grenzen... frech*

    "Okay. Wir machen das mit den Fähnchen."

  • Stimmt auch wieder.

    Aber abba ab... der Elefant. :rolleyes:

    Armer Dumbo.


    Der DJ ist mir eigentlich wurscht und im Winter muss ich dann halt doch wieder ne Jacke einpacken.

    Laut heisst nicht immer gleich gut und toll und wer schreit ist meist im Unrecht.