Reparatur-Brett?

  • Hallo Zusammen,



    mir fällt es zunehmend auf, dass in verschiedenen Bereichen des Forums über Reparaturen von diversen Geräten gesprochen und diskutiert wird. Oft unter "Sonstiges" oder in ähnlichen Kategorien.


    Wie denkt die Runde über einen Reparatur-Bereich, den man zudem etwas besser gliedern könnte? Z. B. mit Themen-Vorlagen zur Fehlerbeschreibung und einem direkten Verweis darauf, ob es eine Lösung (und wenn ja welche) gibt.


    Die aktuelle Situation hilft oft nur dem Fragesteller selbst, der aber relativ selten bei erfolgreicher Reparatur sein Vorgehen schildert... Und selbst wenn, dann steht es irgendwo versteckt zwischen vielen anderen Beiträgen und ist sehr mühsam zu finden.



    Nach einiger Zeit hätte sich dann vielleicht eine Art "kleine Datenbank" entwickelt, in der sich schnell und einfach etwas finden lässt.




    Beispiel für so ein Thema:


    Topic: Hersteller & Bezeichnung - Fehler in Kurzform - Offen oder Behoben


    "American DJ Mega Tri PAR Profile - kurzes, rotes Blinken oder Komplettausfall - BEHOBEN"


    - genaue Fehlerbeschreibung: Leuchte blinkt beim Einschalten kurz rot oder zeigt keine Funktion


    - weitere Hinweise zur Fehlersuche: Netzteilproblem, internes Netzteil liefert nicht die Sollspannung von 24 Volt


    - Lösung: Hersteller verbaute schlechte Charge von Netzteilen (Versionsnummer: xxxx). Elko nach Gleichrichtung der Primär- /Netzspannung im Schaltnetzteil 2,2 uF/400 Volt platzt, geht kaputt. Es gibt eine neue Version des Netzteils (Nummer: xxxx), Elko wurde durch gleichen Typen mit höherer Spannungsfestigkeit (450V) ersetzt. Beim roten Blinken der Lampe ist der Elko noch nicht komplett ausgefallen und kann ersetzt werden, zeigt die Leuchte einen Komplettausfall hat bereits das komplette Netzteil Schaden genommen und muss ersetzt werden (Feinsicherung in der Kaltgerätebuchse ebenfalls defekt)



    Danach folgen dann die Beiträge anderer User, welche über Lösungsvorschläge, Hinweise und eigene Ausfälle berichten.



    Meinungen dazu?

    Gruß
    Noel
    ------------------------------------------------
    Nimmt der Pegel des Meeresrauschens mit 3 oder 6db pro Entfernungsverdopplung ab?
    Ab sofort neu in der Vermietung: 24x MLA Mini

  • Was ich ehrlich gesagt sinnvoller fände wäre ein Sammelbrett für konzeptionelle, vom Endanwender nicht oder kaum zu behebende Schwachstellen verbreiteter Geräte (Beispiel: Apelabs Mobilight 2.0: Lässt sich nicht mehr vernünftig über W-DMX ansteuern sobald die Adressen der Geräte in den dreistelligen Bereich kommen). Nur ein kleiner Bruchteil der Benutzer die über so was stolpern beschwert sich beim Hersteller bzw. in dessen Foren, also ändert sich auch viel zu lange nix.

  • "niggles" schrieb:

    Was ich ehrlich gesagt sinnvoller fände wäre ein Sammelbrett für konzeptionelle, vom Endanwender nicht oder kaum zu behebende Schwachstellen verbreiteter Geräte.


    Auch solche Geräte könnte man natürlich aufnehmen, und eben das Thema als UNGELÖST markieren. Vielleicht sollte es dann nicht Reparatur-Brett heißen, sondern Defekte-Brett :D

    Gruß
    Noel
    ------------------------------------------------
    Nimmt der Pegel des Meeresrauschens mit 3 oder 6db pro Entfernungsverdopplung ab?
    Ab sofort neu in der Vermietung: 24x MLA Mini

  • Hi,


    ich halte es für etwas schwierig, da:


    - Gerade bei 'Nischenprodukten' man bei einer Reparatur Know-How ansammelt, mit dem man auch Geld verdient, bzw. dass der Kunde sozusagen bezahlt (oder je nach Kalkulation sich über mehrere Kunden verteilen sollte).


    - Gerade bei Netzteilen kommt man schnell in den Bereich der VDE0701/0702. Wer die Testgeräte hat, braucht höchstwahrscheinlich das Brett sowieso nicht, und die anderen sollten auch nicht unbedingt an Schaltnetzgeräte (Zündeinheiten, Strobes etc. ) hinlangen.


    - Schwierig wird's für mich gerade dann, wenn jemand mit diesen Tips dann Geld verdient.


    Tomy

  • "TomyN" schrieb:


    - Schwierig wird's für mich gerade dann, wenn jemand mit diesen Tips dann Geld verdient.


    Seh' ich ähnlich.
    Know-how kostet.


    Bei China-Geräten ist oft schon nach kurzer Zeit das layout komplett geändert, die Reparaturanleitung hinfällig.
    Obendrein ruft das nur halbfertige Bastler auf den Plan, der Profi findet den Fehler selber, zumal unklar bleibt, ob sich der Fehler nicht fallweise a) aus einer Summe von Defekten oder b) aus einem anders gelagerten Defekt generiert.


    Als Lesetip empfehlen sich die Anleitungen in den einschlägigen Heimwerker-Foren.
    Da habe ich manchmal wirklich den Eindruck, die sollten das doch besser lassen.

  • Reparatur-Tips zu sammeln und das in einem separaten Unterforum finde ich sehr gut, denn auch der "Profi" spart sich sehr viel Zeit dabei, denn es sin oft immer wieder die gleichen Schwachstellen.


    Btw. Mit den Tips Geld verdienen, in unserem Bereich wo die Geräte in so einer kleinen Stückzahl existieren (das sind keine I-Phones...) wird niemand ernsthaft Geld mit der Reparatur verdienen, es sei denn es ist die Reparaturstelle des Herstellers und die "verdienen" damit auch keinen nennenswerten Gewinn.


    Außerdem ist es ja jedem selber überlassen ob er hier Reparaturtips posten will oder nicht...