Empfehelswerte Literatur zum Thema Live-Mixing

  • Hallo Leute.
    Ich suche wie oben schon erwähnt, gute Literatur zum Thema Live-Mixing für Einsteiger. Der Focus sollte klar auf dem Prozess des Mixings liegen. Was eine Box, ein Verstärker, ein XLR Kabel, etc. ist, ist bekannt. Sehr gute Kenntnisse über Aufbau, Verkabelung, Verstromung von PA, Monitoring und Peripherie sind vorhanden, und müssen nicht mehr behandelt werden. Hauptaugenmerk liegt also auf dem Moment, wo die Band auf der Bühne und der Techniker hinter den Reglern steht, bis zu dem Zeitpunkt "Vielen Dank, das war der geilste Sound den wir je bei einer Show hatten."
    Front- und Monitor EQing, sowie Auswirkungen unterschiedlicher Mikrofone und Mikrofonpositionen auf den Gesamtsound wären auch interessant.
    Hat da jemand einen guten Tipp?


    Vielen Dank schon mal im Vorfeld für die Hilfe.

  • Hm. Worauf kommt's beim Mischen an? U. a. auf
    - Gefühl und Verständnis für das abzumischende Programmmaterial,
    - perfekte und intuitive Beherrschung der zur Verfügung stehenden Werkzeuge,
    - verinnerlichte Ablaufroutinen, um sich gedanklich auf wirkliche Problembereiche konzentrieren zu können,
    - ausgiebige Erfahrung im Umgang mit (raum)akustischen Gegebenheiten,
    - umfassenden Überblick über die physikalischen Grundzusammenhänge,
    - Abstraktionsvermögen gegenüber subjektiver Wahrnehmung und eigenen Idealvorstellungen,
    - ausreichende Flexibilität, umgehend auf Plan C zu switchen, wenn A und B nicht funktionieren,
    - genügend 'Balls', um die technischen Grundvoraussetzungen für ein gutes Ergebnis im Vorfeld durchzusetzen,
    - und genügend Ignoranz gegenüber Meinungen von 'Fußpilz' (besserwissenden VIP- Gästen/ Musikerfreundinnen/ Wirten/ "Ich-spiel-auch-inner-Band"- Kommentatoren/ usw. usw.).


    Das ist ein bisschen so wie beim Autofahren: man kann die Verkehrsregeln auswendig lernen und den Führerschein machen. Aber man kann nirgendwo nachlesen, wie man ein richtig guter Fahrer wird – das schafft man (mit etwas Talent) erst nach ein paar Jahrzehnten Übung. Oder auch nie. :D
     
    Der einzige Weg: einfach machen. 10, 20, 30 Jahre lang. Und mit etwas Glück und Talent kommt danach irgendwann mal jemand zu dir und sagt

    Zitat

    "Vielen Dank, das war der geilste Sound den wir je bei einer Show hatten."

    Das ist dann sehr nett - viel wichtiger ist es aber ein Level zu erreichen, auf dem man kontinuierlich konstant gute Ergebnisse abliefern kann.


    (Ich mach' das seit ca. 40 Jahren und kann oder könnte von 'nur mischen' mittlerweile prima leben. Trotzdem bekomme ich solch wohlwollende Zitate nur äußerst selten zu hören – denn es gibt verdammt viele erfahrene Cracks da draußen, die das mindestens genau so gut können... :wink: )


    Mit freundlichem Gruß
    BillBo

  • Vielen Dank erstmal für das ausführliche und nützliche Feedback. Im Endeffekt ist es genauso wie beim live leuchten. Erfahrung, Einfühlungsvermögen für Musik, Fachwissen die passende Atmosphäre mit dem richtigen Equipment zu erzeugen, etc.


    Den Vergleich mit dem Führerschein machen fand ich aber sehr passend.
    Aber letztlich gab es in der Fahrschule immer auch ein Fahrschulbuch. Und genau sowas suche ich. Irgend was, was einem bei den ersten Schritten am Pult assistiert, in dem man auch mal Grundlegendes nachschlagen kann und mit dessen Hilfe man ein wenig Rüstzeug hat, um die ersten Schritte zur Entwicklung des eigenen Stils und der eigenen Mixerpersönlichkeit zu fördern und zu erleichtern.
    Ne, Idee? :wink:

  • Du suchst also sowas wie die "kleine beschallerbibel" von Bob McCarthy nur mehr zum Thema Mixing?


    Viel Erfolg, als Gesamtwerk habe ich das so auch noch nicht gesehen, es gibt einige interessante Lektüren zum Thema Mikrofone und deren Quellen, etliche Videos auf youtube zu Verwendung einzelner "Geräte" ( Plugins, Effekte wasauchimmer) für verschiedene Instrumente etc. daraus zusammen kann man sich sein eigenes Portfolio Stricken.


    Viel lernen kann man auch aus den Threads hier und in anderen Foren zum Thema "sidechain" in den verschiedensten Varianten :)


    Viel Erfolg :)

  • Ja, im Prinzip schon... oder zumindest was, was grob in die Richtung geht und einem den Start ein bisschen erleichtert.
    Gibts denn da echt nicht zwei, drei, Empfehlungen die zumindest grob in die Richtung gehen und einem den Einstieg erleichtern? :(