Mixer Soundunterschiede

  • Ich fühle mich als (hauptsächlich) Studiotechniker jetzt berufen folgendes zu schreiben...


    Wenn das Mikrofon und das Material... (brauchts ja hier nicht - da Konserve)


    Solange der Preamp - angepasst an den Verwendungszweck - wenig genug rauscht...


    Die Summierung genügend Headroom hat um den Quatsch zu verdauen den wir da kreativ bauen...


    Die Impedanzanpassung der Geräte passt..


    Die Abhöre all den Kram wiedergibt den wir möchen und der Raum es nicht wieder versaut...


    passt schon sehr viel...


    Der so genannte hörbare Rest ist Geschmacksfrage - im Sinne von hör- oder fühlbaren nichtlinearitäten...


    Just my 2 Erfahrungs-Cents (und ja - ich weiß - ich lasse bei diesem Pamphlet viele viele Aspekte bewusst weg)

  • Nur kurz zum Grundsatz der Unterschiede. Ein Kollege und ich hatten seinerzeit, als der Pioneer DJM500 neu auf dem Markt war ein Vergleichshören gemacht zwischen dem DJM500 und einem Outline 405 Mixer. Abhöre war eine gute Einsteiger-PA (also untere Mittelklasse).


    Die Unterschiede waren sehr deutlich zu hören, auch wenn man sonst nicht das Gras wachsen hört.


    Ob das heute mit Digitalmixern auch noch zu hören wäre - keine Ahnung.

  • Pulte (analog oder digital) verschiedener Hersteller klingen schon hörbar Unterschiedlich.

    Mal mehr mal weniger.

    Mein Aha Erlebnis war ein Festival wo eine CL5 und eine SD9 am FOH stand.

    Line Signal auf beide Pulte gesplittet und abwechselnd ohne Bearbeitung direkt auf die PA geschickt.

    Den Unterschied hat auch der unbeteiligte Azubi gehört.

    Was besser klang ist Glaubensfreiheit 😉


    An Burle: selber vergleichen und nach eigenem Ermessen entscheiden.

    Wenn Du die 3,5mm Klinke an deinem Laptop nutzt würde ich Dir empfehlen eine externes USB-Audiointerface zu nutzen. Muss nicht teuer sein klingt aber um Welten besser.

    Und wenn ich spotify lese: Vergleich mal eine Orginal CD (kein Sampler) mit der dazu passenden MP3 im direkten Vergleich. Dann versteht man was Datenreduktion bewirkt.

    Viel Erfolg

  • Danke für Eure Antworten.


    Welches USB-Audiointerface kannst du mir empfehlen?

  • Moin


    Das xone-23c ist ein sehr guter Tip zumal da eine DJ Software mit an Board ist. Ca. 350€


    Es widerstrebt mir Werbung für B...... zu machen. Aber es reicht ein UMC204HD (2x Stereo out) gibts für ca. 80€

    Oder einmal Stereo Out UMC202HD ca. 65€