Behringer X32 Erfahrungsberichte / Fragen / Tipps and Tricks

  • Klingt nach der Treiberkarte für die entsprechende Bank. Die Selbstheilung durch das Booten ist eher Glückssache.


    Was mir beim Updaten auf 3.11 mal wieder aufgefallen ist:

    - Das Compact (mein "Faderboard" für Mixing Station ;)) werkelt danach klaglos mit der letzten noch geladenen Show weiter ohne irgend eine Art von Reset.

    - Das Core ist bekanntermaßen irgendwie "gedächtnislos", vergisst alles also sowohl die letzte Show, was ja OK ist aber auch Sachen, die nur im Pult gespeichert werden, z.B. seine Netzwerkadresse sowie die Einstellungen der Config, die nicht in einer Show, geschweige denn einer Scene gespeichert werden wie z,B. die Auswahl der link Parameter oder die Auswahl der Quelle für 'Monitor' oder die Auswahl der Mute Logik. Da lohnt es sich ein paar Notizen gemacht zu haben ;).

  • Treiberkarte... hmmm, die gibt aber keine Befehle zum runterfahren der Fader. Lampen aus.... hmmm, könnte man auf Kontaktprobleme an den Flachbandsteckverbindern tippen. Geht aber auch nicht. Wo kein Strom ist, fahren auch keine Fader runter.


    Aber eins ist Gewiss, seit Gestern kannst du dich nicht mehr auf die Büchse verlassen. Auch wenn sie die lezten Stunden nicht mehr gezuckt hat.

    Gruß e-on
    Reichstonmeister, alt aber zackig

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von e-on ()

  • - Das Core ist bekanntermaßen irgendwie "gedächtnislos", vergisst alles also sowohl die letzte Show, was ja OK ist aber auch Sachen, die nur im Pult gespeichert werden, z.B. seine Netzwerkadresse sowie die Einstellungen der Config, die nicht in einer Show, geschweige denn einer Scene gespeichert werden wie z,B. die Auswahl der link Parameter oder die Auswahl der Quelle für 'Monitor' oder die Auswahl der Mute Logik.

    Das kam mir irgendwie nicht so vor.