• ach, so oder so - bis zum Hafen ist kein Problem. Erst dann wird es spannend...


    Ob die Jungs dort aber in der Abteilung "lautes Holz" genau so fit, trainiert und sorgfältig sind wie in der Abteilung "überteuerte Jeans mit Loch" ist wahrscheinlich eher die Frage - zumal die Ding ja von Logo her ja nicht vorgeben, eine F1 zu sein.


    -> (optisch) geklaut ja, aber wenigstens nicht als Fälschung unterwegs.

  • ja hab jetzt mal einen besitzer aus der schweiz ausfindig gemacht und hatte ein gutes gespräch. anscheinend taugen die echt was und bei ihm waren zu jedem speaker ersatztreiber bei. weiters war der import ohne probleme bis hafen hamburg und zoll war ebenfalls keine hürde.


    habe mal einen probehör termin ausgemacht, laut ihm sind sie sogar wirklich klanglich gleichwertig. er besitzt ein dance stack von denen.. .

    Cool. Also war bei dem 3-Wege-Top ein Hochton-, Mittelton- und Tieftontreiber dabei? Ist ja quasi üblich so, machen afaik fast alle Hersteller :rolleyes:


    Wie heisst denn die schweizer Bude, die das Dancestack hat? Werde es auch mal hören gehen, die Schweiz ist ja ein Dorf und ich bin eh viel auf Achse. Werde dann auch meine Eindrücke dazu schildern.



    Für mich klingt das hier ganz stark nach Kartoffelsalat (bzw Kuchenverkauf)!

  • Hallo mindsurfer,

    ich mache den Job schon ein paar Jahre und dabei fiel mir unter anderem folgendes auf.

    Enthusiasten wie Ihr es offenbar seid, kaufen Ihr Material so das es meist gerade so reicht. Die hat zur Folge das es oft am oberen Limit betrieben wird und hin und wieder was durchgeballert wird. Die Folge ist, das die schnelle und problemlose Erstzteilversorgung gesichert sein sollte.

    An dieser Stelle habe ich bei dem Anbieter so meine Zweifel.


    Grüße Wolf

  • Ich versteh die Diskussion nicht...

    Entweder ihr wollt was gut aussehendes und der Klang ist nachrangig, oder ihr wollt guten Sound und das Budget ist nachrangig, oder ihr wollt was gut klingendes Und gut aussehendes, dann ist es eben nicht F1.


    Es gibt so viel geileres Zeug auf dem Markt, als F1 oder veraltetes Turboholz - warum sollte man dann zu klonen greifen, die einfach mal mies Supported werden, schwer zu bekommen sind und die offensichtlich kaum einer kennt???


    So kann hier einfach keine sinnvolle Diskussion entstehen.

  • Ich hab die Lösung für dich:


    Du besorgst dIr einIge gute gebr. Boxen mit den ca. Maßen der F1

    Auf jede Front nagelst du ein Bettlaken und schmeißt mit einem Beamer

    ein F1 Foto drauf. Das pinselst du dann nach.


    Das hat man mit dem Grabtuch von Turin auch so ähnlich gemacht und keiner hats gemerkt.

    Gruß e-on
    Reichstonmeister, 8430 CoV-2 Leichen pflastern seinen Weg

  • ist ebenfalls privater psytrance veranstalter, kann aber gerne den kontakt einfädeln...


    wie gesagt da wir bisher nur DIY bzw gebraucht kauften und alle beruflich anderen jobs nachgehen und dies ein Hobbyprojekt ist kann ich nicht beurteilen was am markt üblich ist.


    wir bewegen uns in einer szene wo eben jede region bzw freundeskreis seine eigene pa hat und wir für uns gegenseitig bzw miteinander unsere raves veranstalten. hab nie behauptet proffesionalist zu sein darum auch die anfrage hier.



    was die wahl dess materials angeht schauen wir von ähnlichen projekten in europa ab.


    hatten mal die reso kopien von sanway gehört die einfach klanglich schrott ist, da sind wir eben über franzosen auf die TPA gekommen.

  • das " turboholz" funktioniert für uns und unsere musik, darum die fühler auch in diese richtung.


    nennt bitte alternativen bei tops, hornsystem unter 2k per stück..

  • bevor ich das mach bau ich ne x-tro und experimentier mit der bestückung ^^

  • hi wolf


    ich weiß was du meinst, gott sei dank sind aber die zeiten auch in unserer szene vorbei wo 2x 2000w infra bright mit 4kw ausgangsleistung angespielt werden und alles an 60er 70er jahr kübel was lärm macht zusammengestöpselt wird was man so finden kann. (kann mich an ein teknival in tschechien um 2000 erinnern wo sogar alte grundig hifi kisten zwischen waren :) )

    in den letzten 10 - 15 jahren hat sich auch hier einiges getan auch wenn natürlich immer noch die ausgemusterten teile aus clubs und verleihern großteils zum einsatz kommen. zum glück ist verstärkerleistung doch billiger geworden um es auch hobbyisten zu ermöglichen hier aufzurüsten.

    https://forum.speakerplans.com…stem-pics_topic83916.html

    sowas in in dem link ist nicht mehr die regel sondern sieht mitlerweile doch


    eher so aus. wobei das hier die sanway sind, welche doch eher bes@## sind. die sind jz auf die orbit6?? umgestiegen..


    NACHTRAG


    orbit 4 von soundgear