Subwoofer klingt dumpf und leise

  • Hallo zusammen,


    Ich habe mich schon durch einige Forenbeiträge durchgearbeitet aber komme zu keiner Lösung für mein Problem.

    Möglicherweise habe ich die passenden Beiträge auch nicht gefunden aber ich würde mich freuen wenn ihr mich dann auf diese hinweisen könntet.

    Zum Problem:

    Ich habe mir eine kleine PA Anlage zusammen gestellt um auf Festivals ( Campingplatz) und bei kleineren Feiern selber auflegen zu können. Um mein System um einen Subwoofer zu erweitern habe ich einen Plan aus dem Internet nachgebaut.

    Das Gehäuse heißt Cubo 15 und ist ein Hybridgehause. Als Chassis habe ich ich das "Eminence Delta-15LFA" gewählt. Dafür habe ich eine passive frequenzweiche "Monacor Dn-1218 pax". Verstärkt wird das Signal durch den" t.amp e 800" und das Signal kommt direkt aus dem DJ Controller.

    Leider klingt der Bass sehr dumpf und hat auch in den unteren Frequenzen sehr wenig Kraft. Der Frequenzgang den ich sehr laienhaft mit dem Handy gemessen habe entspricht auch nicht annähernd dem des Herstellers.


    Liegt das Problem nun an der Frequenzweiche?


    Leider konnte ich keine ausreichend dimensionierte finden. Kann von euch mir jemand weiter helfen ?


    Den Bau einer Weiche würde ich mir zutrauen.


    Vielen Dank schon mal im Voraus :)

  • Die Weiche trennt bei 2,5kHz und ist damit völlig ungeeignet für Dein Vorhaben.

    Was verstehst Du denn unter "leider klingt der Bass sehr dumpf"? Subbässe müssen sehr "dumpf" klingen.


    Wie immer in solchen Fällen, hättest Du besser gefragt, BEVOR Du unnötig Geld ausgibst. Man hätte Dir mit Sicherheit etwas empfohlen, das besser zu Deiner Anwendung und Deinem nicht vorhandenen Wissen passt.

  • Ich bin ja kein Selbstbau-Experte, aber von den grundlegenden Parametern her scheint lt. den Anforderungen des Bausplans das von Dir gewählte Chassis nicht für das Gehäuse geeignet.


    ... zudem dürfte der Amp für Party-Sub-Betrieb zu wenig Leistung haben.


    Und ja, Bässe klingen Dumpf. Würden sie es nicht tun, wären es Hochtöner / Tops.

  • Die frequenzweiche wird zurück gesendet und mir war schon klar das diese nicht wirklich passen wird aber da ich leider keine passende gefunden habe dachte ich ich teste mal ob es auch damit tut. Dumpf war vermutlich die falsche Bezeichnung. Als Referenz habe ich meinen Auto subwoofer der Marke Audio system. Natürlich ist hier die Frequenztrennung richtig eingestellt aber der Bass klingt deutlich sauberer. Der Bass aus dem cubo 15 wenn man nur die tiefen Frequenzen abspielt klingen eher blechern. Liegt das Problem nun nur an der Weiche und welche wäre besser geeignet. Da ich über keine Messtechnik verfüge habe ich das einmessen im Gehäuse und die Berechnung der Weiche umgehen wollen.


    Wenn ihr mir eine Empfehlung für eine fertig weiche geben könntet oder mir sagen könntet welche Bauteile ich für eine möglichst gute weiche bräuchte wäre ich euch sehr verbunden.


    Könnte es noch andere Gründe für den dürftigen Sound geben ? Habe die Membran bei 15Hz ca. 24h eingespielt.

  • Eine passive Weiche wird heute - auch im Hobby-Segment - so gut wie nicht mehr für Sub-Top-Trennung verwendet.

    Zudem kann Dir ohne die verwendeten Tops zu kennen da auch keine eine sinnvolle Hilfe geben.


    Der "professionelle Tip" wäre demnach: Aktiv-Weiche und Subs und Tops mit je einer Enstufe (oder zusammen mit einer 4-Kanal-Endstufe) betreiben.


    Könnte es noch andere Gründe für den dürftigen Sound geben ? Habe die Membran bei 15Hz ca. 24h eingespielt.


    je nach dem wie Du das gemacht hast hast Du damit evtl. das Chassis getötet.

  • Hallo,


    gerade so ein Hybrid muß sauber getrennt werden und darf auch nicht zu HOCH spielen da er sonnst Mist im Klangbild macht ... zudem scheint hier jeglich brauchbares Topteil dazu zu fehlen was 80% von Basspräzision aus macht ... und zudem noch gescheit mit einem Subwoofer abgestimmt werden muß. Werden hier also nur Holzkästen mit Lautsprecher die da noch nicht einmal rein gehören da drinnen gebaut wird es immer bloß "Wummern" "Töckern" "Zisseln" oder was auch immer ... MUSIK hingegen naturgetreu abgebildet wird man damit NICHT reproduzieren können !


    :| Schotte

    Klangart-Servicecenter , Immer im Dienst für den guten Ton !
    Wir machen das einfach ... Warum ? Weil wir es können.

  • Hallo Marce,


    Habe das Chassis bei recht wenig Leistung eingespielt und dadurch auch schon eine Klangverbesserung erzielt (subjektiv). Ich habe extra darauf geachtet das die Auslenkung nicht zu groß ist. Eine aktive Weiche wäre mir natürlich am liebsten aber das ist leider nicht im Budget.

    Ich habe zwar einen zweiten Speakon eingebaut um das Signal weiterzuleiten. Das ist aber nicht zwingend nötig. Die weiche sollte nur für den Sub ausgelegt sein. Ich hatte mich zuvor bloß für eine zwei Wege weiche entschieden da ich leider keine passende Subweiche gefunden hatte.


    Kannst du mir dennoch eine Empfehlung aussprechen auch wenn ich so nicht das Maximum aus dem Lautsprecher rausholen kann.


    Lg

    André

  • top sind 2x t.amp pa 12. Diese sind natürlich auch nicht der Bringer aber erst mal ausreichend. Werde mich damit befassen wenn der sub erst einmal aufgebaut ist ( die Tops besitzen auch eine passive weiche und lassen sich daher (schätzungsweise) nicht an den subwoofe anspließen)

  • floger Top. Sorry hab es oben falsch geschrieben. Wenn ich nun eine aktive frequenzweich kaufe bräuchte ich auch noch einen zweiten Amp . Und dann liege ich wieder bei knapp 200€. Mono wäre für mich auch in Ordnung und ein subwoofer ist mehr als genug. Die Anlage ist nicht dafür bestimmt riesige Gruppen zu beschallen sondern lediglich bis zu 30 Leuten.

  • Erstmal brauchst du das passende Chassis. Sonst wird das nix.

    Dann suchst du dir in Ebay einen potenten Hifi Surroundverstärker. Alles ohne HDMI gibt's günstig. Dann hängst du die Tops an front L und front R, und den Sub gebrückt an deine E-800, die du an den Sub-Out hängst.

    Am Surroundverstärker stellst du die Tops auf small. Fertig.

  • Der Herr Jobst hat da was auf seiner Seite: http://www.jobst-audio.de/tool…uenzweiche/frequenzweiche

    Welche Parameter würdest du mir empfehlen und wo beziehe ich dann die nötigen Bauteile?

    Habe bereits bei Lautsprechershop.de nach passenden Bauteilen gesucht aber ...


    Man hätte Dir mit Sicherheit etwas empfohlen, das besser zu Deiner Anwendung und Deinem nicht vorhandenen Wissen passt.

    Da mir tatsächlich das nötige Wissen fehlt und ich trotz meiner Recherche nicht als Experte bezeichnen kann habe ich mich hier an die Experten gewandt.


    Ich will natürlich auch nicht eure Hilfsbereitschaft überstrapazieren aber ich fürchte ich komme hier so nicht weiter ohne konkrete Vorschläge.


    Lg

    André

  • Guten Morgen,


    Ich habe mich nun entschlossen das Chassis durch ein passendes zu ersetzten. Ich habe mir vorgestellt das kappa 15lfa zu verwenden, da alle Anforderungen an das Gehäuse eingehalten werden (EBP 95 statt geforderten 100) dieser hätte aber gerne 600watt rms die mit dem T.amp 800 aber nicht machbar sind. Würde man damit dennoch einen guten Sound im Stereo Betrieb bekommen (laut und druckvoll) oder sollte ich mich noch weiter umschauen ?

  • Würde man damit dennoch einen guten Sound im Stereo Betrieb bekommen?

    Im Sub Bereich ist Stereo nicht nötig da tiefe Frequenzen eh kaum bis gar nicht geordet werden können.

    Der Bassbereich kann also problemlos in Mono gefahren werden.

    Hat auch Vorteile bei den Raummoden und der Phasenauslöschung.