Auf der Suche nach passablen 12" Topteilen

  • Hallo lieben Forengemeinde,


    bin hier gelandet, um mir mal eure Einschätzung einzuholen. Habe mal in diesem Bereich des Forum gepostet, da ich mich vermutlich eher im low Budget Bereich aufhalte.


    Stand der Dinge:


    ich mache kleinere Veranstaltungen mit einer (zugegebenermaßen) etwas unkonventionellen Kombination für die Front aus:


    2 alten DB 405 (also 15"er) in Kombi mit 2 x SUB05 oder auch (geht für das, was ich mache tatsächlich) den SUB12.


    Was mich stört:


    der Mittenbereich der Topteile. Sprachverständlichkeit bedarf schon deutlicher EQ Eingriffe. Ist wohl den 15" geschuldet.


    Also suche ich im Bereich 12" Top´s. Mein bisheriger Favorit wäre die dB Technologies Opera12. Ein Grund wäre das 100x85 Grad Hochzollhorn und ein wohl guter Hochtöner . Und weil´s halt von Größe (jeder cm zählt) und Gewicht her passt. Damit wäre ich definitiv (!) an meiner Budget Obergrenze.


    Jetzt hatte ich hier im Forum gelesen, dass sie unter Volllast wohl nicht mir so dolle klingt (Frage: wenn ich diese mit Sub´s betreibe, ist sie dann nicht deutlich weniger gefordert?). Info: die DB405 gingen bei mir bisher nie in die Knie.


    Daher hatte ich mich mir die Yamaha DBR12 mal näher angeschaut (hab´ u.a. 2 DBR10 als Monitor). Könnte ich mit Leben.


    Schnickschnack (Mischer, Presents, ...) brauch´ ich eigentlich nicht. Soll solide und zuverlässig sein und gut klingen. Also vielleicht doch ein Blick knapp drüber auf die RCF Art 712-A MK IV? Dann herrscht aber wirklich langsam Strom in der heimische Tapete, wenn ich es der Holden erklären soll.


    Hättet ihr noch was Anderes auf dem Schirm?


    Freue mich auf Tipps


    Marcus

  • Also mit dem Budget hast du vermutlich schon alles brauchbare aufgelistet.

    Die Opera12 wäre vermutlich auch mein Favorit. Ein asymmetrisches Horn ist was Tolles. Und wenn du eh schon db hast, würde ich dabei bleiben.


    Die RCF Art 712 hat wahrscheinlich etwas mehr Bums.


    Die Yamaha hat nen Lüfter. :rolleyes:

  • Bin gerade erst auf die Turbosound IP 300 aufmerksam geworden (verkauft hier jemand in der Nähe).

    Die Säulen passen entspannt in jeden Kofferraum und sollen laut Youtube Reviews auch ganz gut gehen...gerade die Sprachverständlichkeit. Werd mir die demnächst mal anhören und überlege die Behringer B1200 Kisten damit zu ersetzen.

    Der Verkäufer meinte grad er habe damit eine Tanzteeveranstaltung mit 150 Personen beschallt:/

    Kannst dir ja mal anschauen, liegt voll im Budget und wäre evtl. ne alternative.


    Hab übrigens die Opera 515DX, ohne Sub fahre ich garnicht erst los. Finde aus den Plastikteilen kommt kaum brauchbarer Bass.

  • Von Säulen würde ich Abstand nehmen. Ausserdem ist das keine Referenz, wenn jemand damit 150 Nasen beschallt - dauernd trifft man auf Veranstaltungen, an denen chronisch zu wenig Holz steht.


    Da sind wir auch bem Thema Headroom. Dass die Opera am Limit nicht mehr schön klingt, kann ich mir gut vorstellen. Das ist allerdings bei sehr vielen Lautsprechern der Fall. Deshalb sollte man eben etwas Reserve haben, damit das System entspannt spielen kann. Das klingt dann viel besser und man hat auch länger Freude an den Kisten.


    Die RCF 712 ist sicher das schönere Top (klanglich), jedoch wird die Opera 12 vom Preis/Leistungsverhältnis schwer zu schlagen sein.


    Es ist schon richtig, was du sagst - ein Subwoofer entlastet das Top untenrum, was in der Regel zu einem schöneren Klangbild beiträgt.


    Mein Rat an dich: vergleiche mal die RCF 712 mit der Opera 12 beim PA-Händler deines Vertrauens, gleich mit deinem Subwoofer.

  • Erstmal herzlichen Dank für eure Meinung.


    Wenn man die reinen Daten vergleicht, hat die neue dB mit 600 W RMS locker die doppelte Leistung wie meine alten Damen. Vielleicht mach´ ich mir da zuviel Sorgen, denn die 300 W von den alten haben auch dann gereicht, wenn ich mal alle 4 SUB´s dran hatte. Werde dann wohl sicher nicht so oft oder gar nie (vorausgesetzt mit den SUBs) am Limit spielen.


    Preis-/Leistungsverhältnis ist gar nicht mal so krass unterschiedlich, wenn ich die Straßenpreise von 431,00 (dB) und 488,00 (RCF) sehe. Da noch was Zeit im Raum steht, bleibt auf jeden Fall der Gang zum Händler auf der to do Liste.


    Sollte vielleicht trotzdem jemand schon mal ein Ohr an den dB´s gehabt haben, wäre ich natürlich an einer Meinung interessiert.

  • Falls vielleicht später mal ein anderer Leser eine ähnliche Frage auf dem Herzen hat, poste ich einfach noch mal meine Gedanken hierzu.


    1. 15" Topteile (zumindest meine alte Opera) schwächeln in der Sprachverständlichkeit (hatte gerade in Ruhe einen Vergleich mit meinen Yamaha DBR10 gemacht). Daher heißt es für mich langfristig: ein 12" muß her.


    2. Leistung haben alle neueren Kandidaten sicher genug. Die alte DB hat bisher gereicht, die DBR ist bei wenig mehr Leistung durchsetzungsfähiger. 600 Watt werde ich vermutlich nie ausreizen, daher gilt für die ins Auge gefaßten Boxen in dieser Hinsicht Gleichstand.


    3. Ich glaube, dass asymetrische Horn ist für meine Anwendungen (Leute tlw. sehr nach an der Bühne, kleine schon mal verbaute Räume, oftmals keine optimale Position meines Mischpults) ein klares Plus.


    4. Preis spricht (wenn auch nicht deutlich) für die dB. Größe und Gewicht ebenfalls (hab´ halt keinen Bus).


    5. Für die RCF spricht ein schönerer Klang (da muß ich dann wohl doch mal ein paar Kilometer in Kauf nehmen. Oder es reicht mir, dass schon die neue dB deutlich besser als meine alte dB klingt).


    6. Vermutlich ist die RCF auf Grund des Gehäusevolumens fullrangetauglicher, was aber in meinem Falle nicht unbedingt ausschlaggebend ist.


    Ach ja, was Wichtiges habe ich gerade zufällig auf der dB Seite gefunden (entweder hatte ich es in den Testberichten überlesen oder es stand nicht drin):


    7. FirPhase Technologie hat die dB auch (möglicherweise, da ja ein Ableger von RCF) sogar die gleichen Filter (weiß das zufällig jemand?)



    Da ich ja noch ein bisschen Zeit habe, werde ich mich bis zum Ohrentest mit den beiden Kandidaten etwas gedulden und ende zwischenzeitlich einer kleinen Tendenz zu der dB.


    Netten Abend noch!


    Marcus