Yamaha PA optimal nutzen

  • Hallo!

    Ich habe eine Anlage mit Mischpult, Effektgeräten, Verstärker, Delay und Boxen "vererbt" bekommen. Nun kann ich diese Anlage schon irgendwie zum spielen bringen, aber ich würde gerne wissen, wie ich dieses Set-Up optimal ausnutze. Gerne mit Geräte-Ergänzungen.

    Ich habe:


    Mischpult Yamaha MG 16/6FX
    2x Verstärker Yamaha PA CP2000
    2x Boxern Yamaha S115IV
    2x Subwoofer Yamaha SW118
    2x Monitor Yamaha PS115
    1x Hall Yamaha REV500
    1x EQ Yamaha Q2031B
    1x Digital Delay Yamaha D1030

    Mir geht es vor allem darum, wie ich die Boxen+SW, Verstärker, EQ, Hall, Delay zusammenstecke, um einen optimalen Sound zu bekommen und die Anlage gut nutzen zu können. Und wie muss ich das stecken, wenn zB kein SW dabei ist, wie, wenn ich zusätzlich zum Frontaufbau noch 2 Zusatzboxen in die Mitte eines Zeltes stellen möchte (ich hätte noch 2 Dynacordboxen auch). Brauch ich wie im Yamaha-Manual beschrieben, eine Frequenzweiche PN90 zum betreiben von Box & SW - bzw. in welcher Konstellation brauch ich sie und in welcher nicht? Kann man auch andere Frequenzweichen nehmen - oder kann ich das über das D1030 steuern? Wäre toll, wenn da wär helfen könnte.


    Grüße,

    Jochen

  • ThoSchu

    Hat das Thema freigeschaltet.
    • Hilfreichste Antwort

    Pult-Ausgang (Stereo Links & Rechts) in den D1030 (diesen auf "Stereo + Sub" stellen), auf dem steht drauf, aus welchem Ausgang was rauskommt, dann vom D1030 aus Ch 2 & 3 in den 1. Amp, von dort auf Links und Rechts auf die S115. Diesen Amp auf "Stereo" am Eingang stellen.

    Aus dem D1030 aus Ch. 1 in den 2. Amp, Von dort aus in die 2 Sub's. Den Amp auf "Parallel" am Eingang stellen.

    Am einfachsten beide Subs Mittig zwischen die beiden Topteile nebeneinander stellen.


    Ich gehe davon aus, daß XLR- & Lautsprecherkabel vorhanden sind.


    den Q2031B kannst Du am ehesten für die Monitore nehmen, oder auch zwischen Pult und D1030 stecken.


    Weiter Lautsprecher würde ich primär nicht stellen, da Du Dir damit etwas den Sound versaust...

    "geht nicht" ? - gibt's nicht !

    ...ja, das war schon immer mein Avatar :evil:

    "Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens" (Friedrich Schiller, " Jungfrau von Orleans")

    Einmal editiert, zuletzt von secluded () aus folgendem Grund: berichtigt...

  • Pult-Ausgang (Stereo Links & Rechts) in den D1030 (diesen auf "Stereo + Sub" stellen),

    Ich kenn ja den (das?) D1030 nicht, hab daher gerade mal gegoogelt. Auf dem Bild sehe ich ein Gerät, das einen einzelnen XLR In hat. Beschriftung der Ausgänge ist L, M und H.

    Sicher, dass der Gerät Stereo kann?

  • PA-Erbe

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.
  • Stimmt, das D1030 ist ein Mono-Gerät - ein D2040 würde funktionieren - hat der TS aber nicht mit aufgelistet.

    "...stört es sie, wenn ich ein bisschen klatsche..."

  • Ich kenn ja den (das?) D1030 nicht, hab daher gerade mal gegoogelt. Auf dem Bild sehe ich ein Gerät, das einen einzelnen XLR In hat. Beschriftung der Ausgänge ist L, M und H.

    Sicher, dass der Gerät Stereo kann?


    Ich habe 2 D1030, das war ein Fehler. Aber damit kann ich ja eben 1x so und einmal so gehen, wie beschrieben..

  • Dann hab' ich das auch verwechselt und berichtige mich... (lange war's her, als ich so 'n Teil in der Hand hatte... - dann war's wohl doch die Stereo-Variante, an die ich mich wage erinnere...)


    edit:

    ...wenn jedoch 2 Stück 1030 vorhanden wären, wäre wieder alles schnuffig :)

    "geht nicht" ? - gibt's nicht !

    ...ja, das war schon immer mein Avatar :evil:

    "Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens" (Friedrich Schiller, " Jungfrau von Orleans")

  • jupp

    Danke für Hilfe. Wenn ich jetzt in Spezialfällen 2 Delay-Boxen hätte, wie würdest du dann stecken?

    1x delay Ch2,3, einstellung 3way in 1x CP2000 „Stereo“ in die beiden Boxen.

    1x delay Ch2,3 Einstellung 3way in 1x CP2000 „Stereo“ zu den SV115IV und weiterschleifen zu Subs?

    Funktioniert das überhaupt oder bringt das was für die Subs?