COVID-19, Aspekte ausserhalb der Veranstaltungswirtschaft

  • sorry dafür, aber ich finde solche informationen allemal besser als dieses "wir wissen noch nicht..."

    nächste woche melde ich meinen transporter jedenfalls erstmal ab. jetzt heisst es kosten reduzieren für den langen atem.

    Einen Punkt würde ich gerne noch zu dem Video ergänzen: Es muss nicht unbedingt einen Impfstoff geben, damit die Pandemie überwunden ist. Effektive Therapieformen, bspw. über Medikamente, die schwere Krankheitsverläufe ohne größere Nebenwirkungen verhinden, würden schon reichen.


    Auch die passive Immunisierung scheint bei Corona gut zu funktionieren. Es kann also gut sein, dass Personen, die die Infektion überwunden haben, demnächst als Plasma-Spender benötigt werden.


    Nichtsdestotrotz wird es wohl insbesondere für die VT noch einige harte Monate geben.

  • Nun sollte man aber auch noch ergänzen , daß exponentielle Berechnungen ohne exakte Ausgangsbasis

    vollkommen sinnlos sind , die Ergebnisse differieren je nach Höhe der Abweichung nach ad absurdum .

    Und das in beide Richtungen ….


    Ich würde mir in der Situation einfach mehr Sachlichkeit wünschen .


    Auf der Seite https://countrymeters.info/de/Italy habe ich Daten zur italienischen Bevölkerung gefunden .

    Als Quelle ist die Abteilung für wirtschaftliche und soziale Angelegenheiten der Vereinten Nationen vermerkt .

    Dort stehen die aktuellen Sterbefälle in Echtzeit und Vergleichsangaben von 2019 .

    Vergleicht einfach mal die Zahlen miteinander und urteilt selbst ….

    Wenn der Job spaß macht , muß man nie arbeiten ...

  • Dort stehen die aktuellen Sterbefälle in Echtzeit und Vergleichsangaben von 2019 .

    Nein. Hier wird zwar Echtzeit suggeriert, es handelt sich aber nur um eine Tick-Rate, die weit auseinander liegende Datenpunkte extrapolieren soll. Gleiches verwendet man bspw. auch beim Bund der Steuerzahler für die Schuldenuhr.


    Es sind noch nicht einmal die amtlichen Daten für 2019 in Deutschland durch.
    https://www.destatis.de/DE/The…enserwartung/_inhalt.html