ultimativer Scancommander-Thread

  • Wie schon in einem fremden Thema geposted, wäre es doch cool aus Anlass des 30 jährigen Jubiläums des Gerätes vielleicht nochmal ein paar Sachen hier zu bündeln (das sollte ein Mod übernehmen, weil einfacher, zb den Hinweis zum Aufbau der Platine oder zu möglichen aktuellen Ersatzteilen) und mal die Idee eines Firmware Updates aus Anlass des Geburtstages aufzugreifen.


    Sollte das überhaupt technisch möglich sein, könnte das ein oder andere elektronisch versierte Forenmitglied ja mal einen Hinweis geben. Ich weiß, dass wir das früher durch den Tausch eines Eproms gemacht haben, habe aber keine Ahnung, ob es heute überhaupt was kompatibles gibt.


    Firmware Update, weil ein Teil der hinterlegten Geräte einfach völlig vom Markt verschwunden ist. Dafür gibt es aber neuere, die der ein oder andere damit gelegentlich betreibt. Damit das nicht zu sehr in Arbeit ausartet, könnte man ja abstimmen, welche Geräte der oder die ein oder andere gerne drin hätten. Außerdem könnte man einen excel-sheet oder was vergleichbares irgendwo hochladen, auf der man ggfs seine Vorschläge für die Kanäle des Gerätes (Modus) und deren Verteilung per email übersendet. Man wird nicht umhinkommen bei dem ein oder anderen Gerät ein paar Kanäle mit Festwerten zu bestücken, damit das Ding mit den damals möglichen Kanalzahlen betrieben werden kann (vgl zum Beispiel beim Clay Paky qwo). Auch würde es reichen, wenn man manche Geräte nur in den Modi betrieben kann, die mit wenig Kanälen hinkommen. Es geht nur um ne neue Bibliothek, nicht um neue Software. Das wäre zuviel des Guten nach 30 Jahren und soooo viele Retrofans wie mich gibt es ja vermutlich nicht (wobei wir auch ne 3er Light im Lager haben, das nur mal am Rande). Anlass sollte auch der 30. Geburtstag sein und das ganze sollte jetzt nicht wieder ständig aktualisiert werden.

    Der scanco war damals eben was neues. Kreisfahrten konnte man mit dem

    Lightco nicht programmieren und vorhandene pc Software war teilweise schon sehr speziell (und erforderte einen PC...).


    Hier mal meine (völlig subjektiven) Vorschläge für Geräte, falls jemand was ergänzt, bitte evtl die Nummern aus Gründen der Übersicht fortführen.


    1. clay Paky Mini Scan hpe

    2. Clay Paky qwo

    3. Martin mac 250 (Und Nachfolger wie Krypton)

    4. Martin mac 550,700

    5. Clay Paky golden Scan hpe

    6. Robe Pointe

    7. Robe spiider

    8. GLP Impression 90,120rz,x4,x4s...

    9. Clay Paky Sharpy

    10. Expolite tourled 42cm (4,5,10 ch)

    11. litecraft Cpix.4 (9ch Modus)


    Usw....

    eben diverse Geräte, die vielleicht heute noch in überschaubaren Mengen mit dem Gerät evtl. sporadisch eingesetzt werden...


    Aber wie auch immer, ist nur so ein eine Idee... man hat eben in der Coronazeit auch völlig abstruse Ideen ;-)


    Bleibt gesund!

  • Der scanco war damals eben was neues. Kreisfahrten konnte man mit dem

    Lightco nicht programmieren und vorhandene pc Software war teilweise schon sehr speziell (und erforderte einen PC...).

    Das wurde dem Masterpiece oft auch nachgesagt. Allerdings ging es dort schon:

    Lösung: 2 Chaser, jeweils 1 Chaser für Pan in SINUS, 1 Chaser in Kosinus , beide mit der gleichen Geschwindigkeit. Voila ein Kreis...

    geht das nicht auch mit dem Scanco?


    Welche Figuren waren denn damit möglich?



    LG Rebecca

  • Das wurde dem Masterpiece oft auch nachgesagt. Allerdings ging es dort schon:

    Toll! Der Scanio konnte Kreise fahren, thats all. Die ganz heißen Typen konnten allerdings auch eine Acht programmieren.


    ADMIN wäre es eigentlich möglich, eine Ignore-Funktion für einzelne Begriffe zu definieren? Wenn man zB von einem einzelnen ... sagen wir mal ... Lichtpult im Leben nie wieder etwas lesen möchte? :saint:

  • Ich hab leider nicht zu den heißen Typen gehört - als der Scanco noch verbreitet war, hab ich lieber den Martin Lightjockey genommen. ^^

    Gesehen hab ich eine 8 damals ein paar Mal, wies ging, weiss ich leider nicht.

  • Wäre es eigentlich möglich, eine Ignore-Funktion für einzelne Begriffe zu definieren? Wenn man zB von einem einzelnen ... sagen wir mal ... Lichtpult im Leben nie wieder etwas lesen möchte? :saint:

    Man kann die ignore Funktion für einzelne Forenteilnehmer nutzen, damit implementiert sich die gewünschte Funktion in speziellen Fällen quasi per Rückwärtsssuche...

  • Gesehen hab ich eine 8 damals ein paar Mal, wies ging, weiss ich leider nicht.

    Ich bin ja nun weder Lichtler, noch kann ich mehr als den LiCo programmieren - aber eine 8 ist entweder ein Kreis mit nem Gürtel drum, oder ein Kreis linksherum und danach einer rechts herum...

  • Moin,


    na klar kann man eine "8" darstellen indem man einen Chaser oder Sequenz mit 2 Schritten und jeweils der Kreisfunktion vorwärts und rückwärts programmiert.

    Es scheitert dann lediglich an der einstellung der Geschwindigkeit. Wenn man den Chaserablauf erhöht (was beim Scancommander nicht in unendlich feinen Schritten möglich ist) erhöht sich ja nicht zeitlich die Geschwindigkeit der Kreisfunktion.


    Das ist Murks :)


    skippa

  • Hallo,

    Also, da es hier ein scanco thread ist, werde ich nur darauf hinweisen das ich im Masterpiece thread aufzeigen werde, wie ich dort Kreise und 8ten und anderes programmieren kann. Da geht es ohne vor, zurück... Evtl. Lässt sich ja etwas auf den scanco übertragen...

    Oder kein Interesse?


    LG Rebecca

  • Moin,


    ab wann gab es beim Scancommander denn die Frontplatte mit den nicht-verschraubten Fadern? Ging das auch einher mit dem aktuellen MA-Logo?


    hier eine Frontplatte mit unverschraubten Fadern (gut zu sehen, da der Siebdruck schon abgerubbelt ist)1AD05FF8-7389-41A7-9A19-E3D4AAB510FA.jpeg



    Hier eine Frontplatte mit aktuellem Logo und verschraubten Fadern:


    pa1d.jpg


    Hier eine Frontplatte mit verschrauten Fadern und ganz altem MA-Logo:


    ma-lighting-scancommander-3473166.jpg



    Und hier die wohl am häufigsten anzutreffende Variante mit verschraubten Fadern und dem Logo der mittleren Dekade:


    b6e9e770522130eb58d0cfbbb3a901b8cdc68627.jpg


    Wurde außer der Frontplatte, den Fadern und den Encodern auch am Platinendesign was geändert?


    skippa

  • Aufgrund von Abkündigungen der Fader und Encoder haben wir damals die Frontplatine neu layoutet. Die neuen Encoder haben ein anders Pinout und die Schieberegler haben wir direkt auf die Platine gesetzt. Vorher waren die Fader einzeln verdrahtet.

    Die Verbindung zur CPU-Platine und Gesamtfunktionalität ist m.E. unverändert geblieben.


    Michael

  • Moin,


    zum Thema Encoder beim Scancommander:


    die Geräte < Ser.No 10000 haben ja die alten Encoder, die neueren Geräte die anderen, und als Ersatz für die alten Encoder gibt es ja die "neuen mit Adapterplatine". Hier im Bild ist eine alte Frontplatine mit 2 origina-Encodern (Mitte & Rechts) sowie einem ersetzten (Links):


    encoder2.jpg


    Die Encoderkappen sind nicht untereinander austauschbar :-/


    Interessant: die Encoder wurden in den 90erjahren wohl von Panasonic auch auf den Fernbedienungen der besseren SVHS-Geräte verwendet:


    s-l1600.jpg


    skippa

  • Ich bevorzuge eine Mischung aus iso-Paraffinen, n-Paraffine und Olefinen.


    ...in handelsüblichen Gebrauchsmengen auch als "Vaseline" bekannt :)



    ...oder Kontaktfett (nicht Batterie-Polfett !!! - das ist nämlich leitend :P )

    "geht nicht" ? - gibt's nicht !

    ...ja, das war schon immer mein Avatar :evil: