Ampmodul für Basslautsprecher

  • Hallo liebes Forum,


    Habe bei mehreren Herstellern in letzter Zeit Bässe mit eingebauter 3-Kanal Endstufe gesehen. Ich finde die Kombi aus einem aktiven und einem passiven Bass sowie 2 passiven Tops sehr schön und flexibel.


    Habe den Hersteller Pascal AUDIO gefunden, dieser bietet allerdings nur einzelne Bauteile an. Ich bin aber auf der Suche nach fertigen Ampmodulen mit eingebautem DSP. Was gibt es da sonst noch so auf dem Markt?


    Bass je 1000w / 8 Ohm

    Top je 600w / 8 Ohm


    Gruß und schönes Wochenende

  • Hallo,


    in der von dir geforderten Leistungsklasse ist das , auch noch "in fertig" und für 3-Kanal "Party-PA", eher so nicht üblich ...


    ;) Schotte

    Klangart-Servicecenter , Immer im Dienst für den guten Ton !
    Wir machen das einfach ... Warum ? Weil wir es können.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von schotte ()

  • Schau dir doch mal Powersoft an.

    Der Hersteller ist einer der führenden freien Endstufenhersteller neben Lab.


    http://www.powersoft-audio.com…utions#DigiMod%203004PFC4


    Hier hast du 4x1000W an 8 Ohm. Den Rest stellst du dann über die Armonia Software ein indem du Presets für die Lautsprecher erstellst. z.B die 600W für die Tops.


    Du kannst aber auch auf eine sehr Große Anzahl an presets anderer Hersteller zugreifen wie TW-Audio Turbosound , oder aus der Community Laccoustics D&B Audio.......


    Vielleicht ist dort schon ein preset welches von den Werten her zu deinen Lautsprechern passt.

  • Zu den Pascal Modulen gibts verschiedene DSPs, die gängigsten kommen wohl von AllDSP aus Hamm. Sprich doch mal mit einem der kleinen Hersteller, ob und zu welchen Konditionen er dir ein Modul mit DSP verkaufen möchte. Audio Zenit, Voice Acoustic, PL Audio,...

  • Ich würde ein passendes Amp-Modul eines Herstellers raus suchen und es beim Hersteller in entsprechender Menge als Ersatzteil bestellen.


    Ganz zur not kann man die Frontblende abschrauben, neu Pulverbeschichten / lackieren / folieren....


    Ich denke für kleine Abnahmemengen dürfte das noch günstiger sein, je nachdem was man für Rabatte bei seinem Lieblingshersteller bekommt.

  • wir haben hinsichtlich zuverlässigkeit leider keine guten erfahrungen mit diesen modulen gemacht. erst letzte woche ist wieder eines ausgestiegen, wenn der amp warm wird fällt der hochtöner-kreis aus. irgendwo ist wohl eine kalte lötstelle. auch der service für diese module war sehr überschaubar...

    Ok. Das ist natürlich nicht schön. Wir verwenden aufgrund von "TW Audio" generell die X Serie sowie die Quadrocannali . Und ich bin mit dem Hersteller mehr als zufrieden.

    Desweiteren sitzt bei uns in der nähe direkt der Hersteller PL Audio. Und dieser ist bei seinen neuen Serien auch auf Module von Powersoft gewechselt für seine Aktiv Systeme. Da dachte ich das wäre mal eine gute Idee;)

  • wie gesagt, wir haben da ein paar negative erfahrungen gesammelt. das bezieht sich aber nur auf die ampmodule für den einbau in lautsprecher. mit den 19" teilen haben wir keine weiteren erfahrungen, weil sie und klanglich nicht zugesagt hatten haben wir uns damals für amps anderer hersteller entschieden ;-)

    aber ich freue mich natürlich, das es bei euch offenbar keinerlei probleme gibt. möglicherweise haben wir eben einfach nur pech gehabt.?(

  • Habe direkt aus China Ampmodule inkl. DSP importiert (nicht Sanway). Tun was sie sollen.

    Bisher habe ich 2,4kW an 4 Ohm Mono und 1*1kw an 8 Ohm und 500w and 4 Ohm getestet.


    Der DSP kann das Übliche:

    - Mixer

    - X-over

    - PeQ

    - Comp

    - Limiter


    Habe jeweils 3 Module da, falls Interesse besteht.


    Grüße,

    Alex