Midas M32r Kanal 25 bis 32

  • Hallo zusammen,


    die Such-Funktion hat auf mein Problem hin keine Ergebnisse geliefert und auch sonst bin ich nicht fündig geworden, daher frage ich nun hier:

    Ich habe ein M32R und bisher die Kanäle 25-32 nicht benötigt. Nun bereite ich mich auf eine VA vor und muss beim Programmieren feststellen, dass diese Kanäle ein Problem haben.

    Evtl. liegt es an mir; ich habe allerdings alle Einstellung überprüft und finde keinen Unterschied zu den anderen Kanälen vor Kanal 25. Firmware ist 4,02.

    Problem:

    Diese Kanäle lassen - wenn sie auf einen Bus (nicht DCA) geroutet werden - keine Einstellung per Kanalfader zu, d. h., ich kann die Kanäle muten, aber der Kanalfader hat keinen Einfluss. Nur der Bus-Fader ist aktiv. Route ich die Kanäle direkt auf main und nicht über Bus, dann funktioniert der Kanalfader.

    Die Eingangsquelle der betroffenen Kanäle ist egal; es kann AES50-A oder ein physischer Analogeingang sein - das Problem bleibt bestehen.

    Mache ich irgendwas falsch?

    Sorry, wenn die Frage trivial ist, aber ich habe den halben Sonntagnachmittag an diesem Problem geackert...

    Danke für Antworten und schönen Gruß

    Wolf

  • Erfolgt diese Einstellung am Kanal oder am Bus? Niedrigere Kanäle lassen sich auf dem Bus normal faden.

    Die erfolgt kanalweise für jeweils ein Buspaar. Es gibt auch Möglichkeiten (zumindest im Editor), die Einstellung für das Buspaar gleichzeitig für alle Kanäle vorzunehmen. Da werden dann halt in allen Kanälen die Einstellungen gleichzeitig geändert. Sie sind aber weiterhin individuell einstellbar.

  • Entweder global für alle Eingänge über die Buskonfiguration oder individuell für jeden einzelnen Kanal. Beim globalen umstellen wird allerdings für alle Eingänge der Bussend komplett zugezogen (-unendlich). Dazwischen gibts nichts.

  • An einer Kanalgruppe (8 Kanäle, hier 25-32) lässt sich das nicht pauschal einstellen? Das wäre mein Verdacht bzw. meine Hoffnung...

    Klar, es geht ja auch nicht pro Gruppe einzustellen. Aber wenns ja nur 8 Kanäle sind - einfach im Kanal einstellen und gut ist. Schau mal auf der Sends-View auf die zweite Parameterpage, da müsste das glaub ich sein. Im Editor gehts noch einfacher, siehe Screenshot:

  • Hallo zusammen,


    prima, das war's! Die Sends-Einstellungen waren nicht korrekt und ich habe das übersehen.

    Beim Schnelltest ist alles in Ordnung.

    Danke für eure Hilfe!

    Schönen Gruß

    Wolf

  • Schön, dass wir helfen konnten. Eine weitergehende Frage fällt mir noch ein:

    Gibt es eine vernünftige Erklärung dafür, dass ausgerechnet genau in einem Achterblock Eingangskanäle das Bus-Routing nicht richtig eingestellt war, obwohl das nur entweder global oder pro Einzelkanal einzustellen ist oder hast Du einfach irgendwann vorher mal bei Kanal 24 aufgehört?

  • Ich habe bei Kanal 24 aufgehört; die Kanäle 25 bis 32 waren bisher unangetastet. Daher doppelt danke, die Frage hätte ich mir eigentlich selbst beantworten können.

    Jetzt habe ich Busse global eingestellt, so dass das nicht mehr passiert.

  • Jetzt habe ich Busse global eingestellt, so dass das nicht mehr passiert.

    Nun ja, "global eingestellt" heisst in dem Zusammenhang eigentlich "einmal für das betreffende Buspaar (es sind immer zwei Busse betroffen) für alle Kanäle umgestellt". Das bedeutet dass man danach wieder für bestimmte Kanäle etwas anderes einstellen kann. Also kann es durchaus in Zukunft wieder vorkommen, dass einige Kanäle anders eingestellt sind.

  • Klar kann es vorkommen; es war verdächtig, dass ein gesamter 8er-Zug so reagierte und ich dazu nicht an der richtigen Stelle gesucht habe.

    Das weiß ich jetzt besser....