Digico und Appsys Multiverter

  • Moin zusammen!


    Bevor ich den Support mit meiner Frage nerve, kann die mir vielleicht jemand von euch beantworten:


    Ich möchte mit dem Appsys Multiverter zwischen einem Dante-Netz und einer SD9 vermitteln. Der Koax-MADI-Port ist leider schon belegt. Also würde ich gerne einen der beiden MADI-TP-Ports verwenden. Dazu habe ich natürlich auch den MTA-64 Adapter.


    Die SD9 hängt am Console/Stage-Port vom MTA-64, der MTA-64 über die andere Seite am Multiverter, inkl. HDMI-Extension-Kabel. In den Settings ist auch Digico eingestellt, ich habe sowohl die Crosslink als auch die direkt gepatchte Version ausprobiert und alle verschiedenen Kanal-Anzahlen. Auf der SD9 ist der MADI-TP Port als MADI 64 eingestellt, es geht aber mit sämtlichen anderen Settings auch nicht.


    Allerdings bekomme ich keinen Link signalisiert, weder an der MTA-64 Box, noch am Multiverter, noch an der SD9.


    Dann habe ich noch ausprobiert direkt ein D-Rack an den Multiverter zu hängen. Das geht mit den selben Kabeln problemlos; ich kann Signale hin und her patchen, allerdings leuchtet die "Link OK" LED am D-Rack nicht.


    Jetzt wäre meine Frage: Was mache ich falsch? Muss in der SD9 noch etwas speziell eingestellt werden? An der Verkabelung kann es ja scheinbar nicht liegen. Oder geht das so gar nicht, wie ich mir das vorgestellt habe? Dann sehe ich allerdings den Sinn in dem MTA-64 Modul nicht; ein D-Rack was ich nicht steuern kann brauche ich nicht unbedingt direkt gewandelt...


    Hat das von euch schonmal wer versucht?


    Liebe Grüße

    Philipp

  • Hi Sebastian,


    die Firmware (Dante und Multiverter) habe ich gestern auf den neuesten Stand gebracht (4.1).

    Zum Routing komme ich erst gar nicht, da in der Kreuzschiene „no Signal“ am Madi TP Port steht. Am Anschluss und am MTA leuchtet auch keine Link oder RX/TX LED, als wäre der Anschluss komplett tot.

    Als Clock Source geht der Madi TP auch nicht, da bekomme ich No Clock zurück.


    Gruß, Philipp

  • Digico-Madi unterstütz eigentlich nur 56 Kanäle, die Soundcraft/Studer-Variante 64 Kanälen. Evtl. ist also deine Settings-Einstellung einfach falsch. Dass du Madi-64 auswählen kannst, spricht eher für die Soundcraft/Studer-Implementierung, die seit einiger Zeit auch von Digico unterstützt wird.


    Ansonsten sollte man auch überprüfen, wie das Clocking im Netz umgesetzt wird und wer als Master dient.

  • Wenn das D-Rack funktioniert muss die SD9 mit umgedrehter MDIX Einstellung ja auch laufen.

    Was sagt denn die SD9 im Audio I/O an dem MadiTP Port wo der Multimeter dran hängt? Was hat der Multimeter als Clock Quelle eingestellt?

    Die SD9 sagt überhaupt nichts. Wenn MadiTP als Clock Quelle ausgewählt ist, steht da No Clock. Dante als Clock Source funktioniert, aber das macht ja wenig Sinn, wenn die SD9 Clock Master ist.


    Digico-Madi unterstütz eigentlich nur 56 Kanäle, die Soundcraft/Studer-Variante 64 Kanälen. Evtl. ist also deine Settings-Einstellung einfach falsch. Dass du Madi-64 auswählen kannst, spricht eher für die Soundcraft/Studer-Implementierung, die seit einiger Zeit auch von Digico unterstützt wird.


    Ansonsten sollte man auch überprüfen, wie das Clocking im Netz umgesetzt wird und wer als Master dient.


    MADI-64 klang für mich jetzt erstmal passend, weil am Koax-Port ein MGB mit Waves-Server hängt, der so ohne Probleme funktioniert. Ich hatte aber eigentlich auch alle anderen Optionen (ohne Erfolg) durchprobiert. Welche wäre denn die richtige?

    Schau in den Einstellungen, ob irgendwo in der Kette (MTA-64, MRV-64, SD9, …) Madi 56 oder 64 unterschiedlich eingestellt ist.

    Ich hatte eigentlich diverse Kombinationen durch, kann das aber auch nochmal probieren. Dem D-Rack scheint es egal zu sein, was ich einstelle. Da kann ich dann zwar nicht in allen Optionen Audio routen, aber zumindest leuchtet die Link-LED am Multiverter und am MTA64 schonmal.


    Das ist halt das, was mich so stutzig macht. Wenn die SD9 dran hängt, scheinen die Module alle tot zu sein und sich nicht mal im Ansatz zu sehen.


    Vielen Dank aber schonmal für eure Vorschläge.

    Gruß, Philipp