Vielseitiges Mischwerkzeug: Frontend vs. DAW-Control

  • Das ist ja nichts offizielles, da ist eben ein Kollege der sich das für reaper zurecht baut, es zeigt aber eben ganz gut welche Möglichkeiten man hat und was noch fehlt.


    Wenn dir die reaper Funktionalität zusagt ist es evtl. Schon eine Option dir das selbst für eine DAW deiner wahl zurecht zu schrauben. Oder es gibt im Netz jemand der das gemacht hat, das weiß ich aber nicht, wollte eben nur die Funktionalität aufzeigen.

    Privater Account mit meiner persönlichen Meinung.

    Sollte es ein Problem mit meiner Neutralität zu einem Thema geben mache ich das im Beitrag kenntlich. :thumbup:

    http://www.noon.ruhr


    Application Support Engineer - HK Audio

  • Bei deiner Aufgabenstellung könntest du auch 2 SSL UF8 Controller in Betracht ziehen, als I/O Box die AH DT168 mit Dante und Remote Software. Dies könntest du dann später mit SQ Avantis oder C Serie für Livebetrieb ausbauen.

  • guma

    Hat den Titel des Themas von „Investitionen: Habt ihr eine Art Entscheidungsmatrix?“ zu „Vielseitiges Mischwerkzeug: Frontend vs. DAW-Control“ geändert.
  • Hallo zusammen. Ich habe recherchiert und geforscht und ausprobiert...


    Ich habe versucht mein Controller-Dilema mittels Touchscreen zu beheben - was ein Misserfolg. Das funktioniert für mich mal so gar nicht! Bei defizilen Automationen sind hüpfende und ruckelige Fader echt suboptimal - vorsichtig ausgedrückt... Feinfühliges schreiben von Automationen und Parametereinstellungen DEUTLICH schlechter als mit der Maus...


    -> ergo Hardware muss her...


    Digico S21 und S31: Scheinen gigantisch flexible Livepulte zu sein und wären über die Möglichkeit sie an die Hydra anzubinden auch höchst interessant gewesen - über DAW-Control und Automatisierung fand ich, trotz üppiger Recherche genau nichts. Leider.


    Allen & Heath: Kurz dachte ich das mir eine Qu völlig reichen könnte - großes ABER: kein Kartenslot für Dante, Waves etc...


    -> ergo: SQ nebst Stagebox steht weit vorne - scheint mir einfach der, für mich, beste Kompromiss zu sein.

    Ich werde das aber vor dem Umzug nicht mehr kaufen, sondern mir für den jetztigen Alltag x-Touch plus extender kaufen - da ist nicht so viel "derhaut"


    Das Waves-System ist mir in Summe momentan schlicht zu teuer und - ich hab mich echt damit beschäftigt und find´s auch etwas kompliziert...


    Die SSL Controller sind schick, bei dem Preis würde ich mich aber eher nach einer gebrauchten Matrix oder Nucleus 2 umsehen.



    Variante "problemlos" für den Träumer in mir: Ich gehe gleich in die Trafik und kauf mir ein Los, gewinne 100.000 Euro und kaufe mir dann 1. ein neues Motorrad und 2. eine gebrauchte AWS, Genesys oder ASP8024...


    Um den familiären Frieden nicht zu gefährden wird, zeitlich abgestimmt, der Wintergarten für´s neue Haus beauftragt... Dann haben alle was davon...


    Variante "problemlos" gefällt mir persönlich am besten... So werd ichs machen :D8):/scham*


    Ich bedanke mich nochmals für all euren Input - wenn es euch interessiert, berichte ich gerne weiter. Ebenso über die dann anstehenden Raumakustik-Bauten... Lassts mich wissen...


    Ebenso, wenn euch etwas auffällt was ich übersehen habe bei meinen Recherchen. Bitte schreibt´s mir.

  • Moin ... Ich hatte an Controllern schon vieles ... Mackie Control, Focusrite24, zweckentfremdetes DM2000, Mackie DB8 mit neuen Eproms, arbeite auch viel in anderen Studios mit SSL Nucleus und Avid S6 .... alles toll ... aber ich mache dann doch 95% im Rechner mit der Maus ;-) ... deswegen ist bei mir privat inzwischen alles rausgeflogen, und auf dem Studiotisch steht ein einsamer kleiner .... Presonus Faderport. Ein ordentlicher Fader + Transport&Edittasten .... damit geht Automation feintunen genauso schnell und flüssig wie die ganzen "großen" Faderboards, bei einem Bruchteil was Preis & Platz angeht.


    Ich habe inzwischen auch einige LV1 Systeme in den Händen gehabt, und würde dort inzwischen die Flexibilität von zwei Bildschirmen immer der Bildschirm+Faderboard Lösung vorziehen .... EIN Fader wäre toll ... soviel ich weiß ist es auch schon möglich, einen Faderport in LV1 einzubinden, allerdings noch ein wenig buggy .... muss ich mal probieren ;-)


    https://www.presonus.com/products/faderport