Delay Problem mit Vmix

  • Hallo,


    so dringed war es tatsächlich nicht. Leider können wir auch ein n-1 ausschließen. Kurze Skizze des Problems:

    Wir holen drei Kameras, sowie zwei Notebooks per NDI über CAT6 und Gigabit Switch in Vmix. Alles ohne Probleme, Latenz o.ä.

    Wir haben zwei externe Displays als Bühnenvorschau angeschlossen: BMD Decklink 8K Pro --> HD-SDI --> BMD Micro Converter BiDirectional SDI/HDMI 3G --> LWL HDMI --> Displays

    Wir fahren die gesamte Vmix Produktion auf 1080p50. So streamen wir auch raus.


    Wenn wir jetzt VCalls reinholen klappt auch soweit alles bestens. Sobald wir aber die externen Ausgänge in Vmix (also die beiden Displays) aktivieren, dauert es ca. 2 - 3 Minuten, bis sich merklich eine Latenz in den Calls aufbaut: der Ton ist deutlich schneller als das Bild. Diese wird mit zunehmender Zeit auch immer länger.

    Deaktiveren wir die externe Ausspielung, dauert es einige Zeit, in der das Bild wieder "in Echtzeit" ankommt. Schalten wir dann den externen Ausspieler wieder ein, geht das ganze von Vorne los.


    Ich hoffe, dass die Problemdarstellung verständlich war und jemand eine Idee hat.


    Danke im Vorraus.

  • Schon mal nebenbei in den Taskmanager geschaut? Im Bereich "Leistung" beobachten welche Komponente durch den VMix Call so in Stress kommt. Ich wette ein kaltes Bier auf den Prozessor.

  • Die GPU MEM läuft (bei 6 aktiven Calls) konstant zwischen 75 und 85%. Totalauslastung überschreitet nie die 70%.


    Wir haben jetzt gestern mal die gesamte Produktion auf 1080p25 gefahren, ebenso die externen Ausgänge etc. So ist das Delay Problem bei den insgesamt 8 Calls nicht einmal aufgetaucht. Wir vermuten mittlerweile, dass es an unsere Grafikkarte liegen könnte und warten jetzt, bis die GTX3070 wieder verfügbar ist und tauschen die dann aus. Eventuell können wir dann wieder auf 1080p50 hoch.

  • Schon mal nebenbei in den Taskmanager geschaut? Im Bereich "Leistung" beobachten welche Komponente durch den VMix Call so in Stress kommt. Ich wette ein kaltes Bier auf den Prozessor.

    wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...

    Wenn wir jetzt VCalls reinholen klappt auch soweit alles bestens. Sobald wir aber die externen Ausgänge in Vmix (also die beiden Displays) aktivieren, dauert es ca. 2 - 3 Minuten, bis sich merklich eine Latenz in den Calls aufbaut: der Ton ist deutlich schneller als das Bild. Diese wird mit zunehmender Zeit auch immer länger.

    wieviele Calls sind denn das gleichzeitig?
    Habt ihr eine Grafikkarte in dem Rechner verbaut?

  • Die GPU MEM läuft (bei 6 aktiven Calls) konstant zwischen 75 und 85%. Totalauslastung überschreitet nie die 70%.


    Wir haben jetzt gestern mal die gesamte Produktion auf 1080p25 gefahren, ebenso die externen Ausgänge etc. So ist das Delay Problem bei den insgesamt 8 Calls nicht einmal aufgetaucht. Wir vermuten mittlerweile, dass es an unsere Grafikkarte liegen könnte und warten jetzt, bis die GTX3070 wieder verfügbar ist und tauschen die dann aus. Eventuell können wir dann wieder auf 1080p50 hoch.

    Die GPU Auslastung ist wirklich hoch... Was für eine Grafikkarte steckt denn in dem Rechner? Was gibt es sonst noch an Inputs? 1080p50 ist eigentlich nie notwendig. Ich fahre mein System von Anfang an auf 1080p30. Ich hab da nie Probleme mit Vmixcall, SRT Streams, RTMP, NDI etc. Ich selbst nutze eine Quadro M4000 in einem Rechner und eine P4000 in einem weiteren. Da kann ich problemlos 6-NDI/HX Quellen, Vmix Calls, SDI Capture Inputs und diverse Video Einspieler anlegen und komme im GPU MEM nicht mal über 40%... Was ein GPU Speicherfresser ist, sind Inputs mit Videofiles, die 4k Auflösung haben. Die rechne ich vorher runter, da ich ja sowieso nur 1080p raus schicke. Schau mal nach, was da noch alles läuft.

  • wenn die VMix Calls konvertiert werden müssen (von 30p auf 50p) steigt die Belastung für die Beschleunigung schon ungewöhnlich an...
    auch alle Vorschaufenster kosten Rechenleistung... also aus machen/lassen was man nicht braucht...


    die Vorschaumonitore haben bei Timingproblemen scheinbar keine Priorität mehr, die bleibt wohl beim Main out...