DIE HÄRTESTEN SPRÜCHE DIE EIN PA TECHNIKER

  • Festival - Junge Punkrock Kapelle - erster Gig:


    Ich zum Sänger: Was brauchst du denn auf dem Monitor?
    Sänger: Weiß nicht - was ist den cool? :o


    Eine Band später ... gleiche Frage ... bessere Antwort:
    Sänger: Eine nackte Frau :D


    Job eines Kollegen. R´n´R Kapelle.
    Sänger ist absolut unzufrieden mit dem Moni und fragt in üblicher Rockstarpose:
    "Was ist denn nu alles für´n scheiß auf dem Monitor?


    Kollege: Dein Fuß! 8)
    Sehr coole Antwort!

  • frage an den bassmann der band:


    was möchtest du denn gerne auf deinem monitor hören???


    antwort:


    hast du zappa da???!!!


    ähnliche frage an einen anderen bassmann:


    was kann ich dir denn im monitor gutes tun???


    antwort:


    ich hätte gerne den sänger etwas leiser, die gitarre etwas lauter und die bass drum ein wenig früher!!!


    kein witz.


    gute nacht


    oli

  • beim boxen rumrollen fällt das label von der box und mein kollege fragt den örtlichen toner:


    "Kann ich das EV-Schild bitte haben? Ich würd's mir gerne auf meinen Mülleimer kleben."


    ...ja, da ist ihm das gesicht eingeschlafen...war doch nur spaß :wink:

  • Soundcheck, Frage vom FOH an den Dummer: "Sag mal, wirfst Du mit Wattebällchen auf die Base oder trittst Du auch man richtig rein?" (Gain am Pult war schon fast im Rechtsanschlag und immer noch "nix" da)


    Sängerin: "Mein Monitor hört sich aber mies an"
    Monitormann: "Sorry, aber das Ding kann aus Scheiße kein Gold machen"

  • Grosser Bandwettbewerb in der grossen Freiheit 1992. 3 Band Kapelle Alter ca 16 kommt auf die Buehne.


    Frage Jurymitglied:
    Was macht ihr denn fuer Musik


    Antwort Saenger:
    Ein bisschen wie Depeche Mode nur noch komerzieller!


    Crew :o

  • Konzert einer Coverrockband in einer Halle. Die PA wird von einem anderen Verleiher gestellt, ich und ein Kollege stehen rum und freun uns über den Scheiß Sound, der aus den HK-Boxen kommt! Meint mein Kollege: Mit denen müssten wir jetzt irgend einen Spass machen!
    Ich geh zum FOH-Mischer und sag: Kannst du mal n bißchen leiser machen, damit man sich besser unterhalten kann?
    Mischer: Sag's ihm! (Deutet auf den Light-Operator).

  • Kommt die Ehefrau eines mittelmäßigen, französisch-sprechenden lokalen Sangesbarden zum FOH-Mann und beschwert sich über den "schlechten Sound" ihres Mannes.


    Antwort des FOH-Manns:
    "Gnädige Frau, dies ist ein Mischpult, keine Kläranlage, wenn da Scheiße reingeht kommt auch Scheiße raus."


    Dreht sich um und läßt die Frau stehen.


    Passiert September 2002 im Saarland.

  • Musikmesse 2001:


    Ich am Stand von KME um mir Infos über deren Touringsystem zu besorgen.


    Vertreter rückt an mit dem Ausdruck im Gesicht: Oh scheiße! Kunde droht mit Auftrag :o


    Nach ca 5 Minuten gequatschte über das Holz (ich musste dem Typen alles aus der Nase ziehen!) frage ich wo das Material preislich liegt.


    Schaut der Typ mich an: JA ... IST TEUER!


    Das war mal echt ne klasse Antwort :roll:
    Naja ... haben dann nicht bei KME gekauft.


    ___________


    Aber mal was anderes:
    Geht´s nur mir so oder seid ihr auch leicht angestunken wenn´s bei nem Gespräch auf der Messe keine gratis Cola gibt? :D
    Ist mit ein Grund warum auch kein KS haben.
    Fast ne Stunde Gespräch & keine Cola - das geht gar nicht!

  • Maaan, Olli,


    wir sind hier in Deutschland, bloß weil "Dienstleistung" mit dem gleichen Buchstaben beginnt, heißt das noch lange nicht, daß es hier sowas gibt. ;-)


    Mein erstes solches Musikmesse-Erlebnis war 1996 beim deutschen JBL Vertrieb (erschießt mich nicht, aber ich glaube es war Harman). Drei Hanseln anfang 20 klappern die Hersteller auf der Suche nach einer bezahlbaren PA ab, aber eben nicht im Anzug mit Geldkoffer. Ich bring kein Zitat mehr zusammen, aber sinngemäß kam die Aussage: "Na, für euch haben wir hier nix."


    Ganz anders liefs bei den Kollegen von Turbosound. Nach der eindrucksvollen Vorführung hatten wir noch ein richtig nettes Gespräch. Der englische Kollege wußte zwar recht schnell, daß sich sein Material ausserhalb unserer Finanzen befindet, aber vielleicht war ihm auch irgendwie klar, daß das nicht immer so bleiben muß... Vielleicht hat er aber einfach nur beigebracht bekommen, daß man sich grade auf Messen um seine "Kunden" kümmert...



    Janko

  • Jop es gibt noch Firmen die Service bieten.
    Letztes Jahr auf der Pro Light & Sound. Auch ohne Anzug und ohne ambitionen dort etwas zu kaufen trafen wir beim Klein & Hummel stand ein. Auch wenn diese Boxen mit abstand außerhalb unseres Budgets liegen hat man uns sehr gut Beraten und sogar noch einen Entwickler geholt, der mir einige Fragen zur Lautsprecherbestückung usw verraten hat. War sehr Informativ und die Leute warn echt nett. Hätte ich absolut nicht erwartet.

  • Hi, ich glaube es war 1997 oder 1998 im Offenburger Weihnachts Circus bei einem ökumenischen Gottesdienst.


    Handsender lagen schon auf dem Altar und ich war am FOH. Plötzlich steht Pfarrer neben mir, um nach einem Mikrofonstativ zu fragen.


    Seine Frage: Haben Sie auch einen Ständer?
    Meine Antwort: Gelegentlich! :oops:

  • tontechniker zum Drummer beim soundchek


    " Das Spiel ist ja bekannt "


    Drummer darauf hin willen loses getrommel - es war kein einziger grader groove dabei geschwiege denn was in den musik stil der band gepasst hätte



    " Techniker danke hab alles was ich brauch "



    Drummer


    "Echt "



    Techniker



    " Ja "

  • Nachwuchsband organisierte ein Bandtreffen mit 4 Gruppen am Abend in einer Tanzscheune.
    Ein Mitglied einer Band kam zu mir und sagte, er habe sich ne neue Gitarre gekauft und mit der alten spielt er das letzte Lied und möchte sie dann auf meinem Monitor zerkloppen.
    Ich hab ihn drei Sachen erklärt:
    1. Auf einer Nexo PS15 zerhaut man keine Gitarren, man setzt noch nicht
    mal einen Fuß drauf, es sei denn man möchte das Bein verlieren
    2. Bei mutwilliger Zerstörung durch Größenwahn zahlt keine Haftpflicht
    3. Ich müsste ihn danach leider töten :D


    Er Antwortete, dass er sie dann auf dem Bühnenboden zerschmettern würde.
    Letztes Lied der Band: Der Typ holte mit der Gittare weit aus, um sie zu zerschlagen. Blieb beim Ausholen am Holzfachwerk hängen (Tanzscheune!) die Gitarre zerbrach, er hatte nur noch den Hals in der Hand und die andere Seite viel ihm auf sein Kopf. Publikum schmiss sich weg vor Lachen und wir uns auch. Der Typ ging gedemütigt von der Bühne und rieb sich den Kopf :lol: .