X32 Firmware 4.0/4.01/4.02/4.03/4.04

  • @ Guma und natürlich alle Anderen auch:

    Keine Ahnung ob du das schon selbst gefunden hast.

    Im Editor unter Setup,

    Gui P..., DCA-Spill Layer Jump aktivieren.

    Dann funktioniert das so wie ich mir das vorstelle, einfach auf die DCA klicken .


    Frank

  • Nimm einfach den Editor X32 Edit 4.2. da gibts die Buttons.;)


    Nee im Ernst:

    In der Windows-Version gibt’s die Buttons auch für die FX-Returns in allen 'Designs'.
    Suchst Du sie in der 'Mixer'-Übersicht?

    Dort gibt’s die nicht. Die gibt’s nur in der Einzelkanaldarstellung.


    EDIT vom Edit:

    Gerade mal getestet. In der MAC Version sind ebenfalls die besagten Buttons vorhanden nur wie gesagt und wie in den Vorgängerversionen nur im Einzelkanal.

  • Zwei „Irritationen“ mit X-Edit 4.2:

    1. Die Standarddarstellung in den scribble strips wurde auf „inverted“ geändert. Damit verbunden ist leider auch, dass sämtliche Kanallabels in gespeicherten scenes/shows, die eine ausgefüllte Farbdarstellung hatten, nun invertiert dargestellt werden und umgekehrt. Das ist für diejenigen, die bisher gezielt beide Darstellungsarten in ihrer „Labellogik“ benutzt haben, schon mal blöd b.z.w. irritierend. Noch blöder wird es, wenn man die aktuelle Mixing Station dazu schaltet. Dort gilt noch das alte Schema, was bedeutet, dass die Darstellung jeweils das Invertierte vom Invertierten anzeigt. :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Leider gibt es im Editor keine Option, das global umzustellen.


    2. Schon bisher war es so, dass die Szenenautomation im X32 Core, wenn man, statt im 'cue' Betrieb, im 'scene' Betrieb arbeitete, sich mittels Synchronisieren 'MIXER TO PC' nicht vollständig zwischen Editor und Hardware synchronisierte und man für einen zuverlässigen Betrieb erst mal die Null-Szene laden mußte. Zusätzlich (und damit ist die fehlerhafte Synchronisierung noch auffälliger*finger) hat der Editor jetzt noch eine neue Vorliebe für Szene 10!!!:rolleyes::rolleyes::rolleyes::D:D.

    Das Core lädt nach dem Hochfahren brav die letzte geladene Szene z.B. Szene 17. Der Editor wird nach dem Hochfahren 'Mixer to PC' gesynct. In der Funktionsübersicht im rechten Editorfeld wird noch keine geladene Szene angezeigt. Öffnet man nun das 'Scene' Fenster im Editor, und dort die rechte also die 'Mixer' Seite, steht der orange Balken, der den tatsächlichen Status anzeigen soll, seit Neuestem schon mal auf Szene 10! In bisherigen Versionen war es immerhin so, dass in diesem Stadium einfach nichts orange war und ich wußte, dass ich noch nicht vollständig gesynct bin. 'Scene Go' macht noch nichts und händisches Aufrufen einer Szene an der Hardware führte ebenfalls nicht zum Auslösen eines korrekten orangen Balken im Editor. Erst nach Anklicken von Szene Null wandert die tatsächliche Szene mit dem orangen Balken und auch umgekehrt der Balken mit der in der Hardware ausgewählten Szene. Jetzt täuscht „Szene 10“ einen definitiv in der Hardware nicht vorhandenen Status vor also falsche Szene 10 statt der tatsächlich geladenen 17 und 'oranger Balken' für 'gesynct' was definitiv (noch) nicht so ist! =O=O:rolleyes::rolleyes::D:D