Rock ist tot und die E-Gitarre ist die Grabbeigabe

  • Schade eigentlich aber in einem aktuellen ZEIT Artikel lese ich, dass in einer deutschen spotify Nutzer Statistik seit 2012 die top 50 praktisch keine Rockmusik mehr enthält ... nein auch nicht solche Spielarten wie Rammstein ... statt dessen jede Menge Rap und etwas Weichspülpop.

    'Die Zeit' 10.10.19 schrieb:

    Natürlich gibt es heute immer noch Künstlerinnen und Künstler, die der Gitarre etwas entlocken, mit dem wir noch nicht seit ewig gelangweilt wurden. Solche Bands mit Namen wie .... findet man heutzutage statt in der Mehrzweckhalle mehr im spelunkigen Untergrund.

    erinnert mich irgendwie doch ein bisschen an die erlebte Konzertrealität deutscher nicht-cover-Gitarrenbands:) und passt zu meinen Eindrücken von der vornehmlich jungen Spotify-Kundschaft. Ob der junge Spotify Konsument überhaupt noch Konzerte regionaler Bands besucht, weiß ich nicht aber da ich nicht in der Ed Sheeran- Beschaller-Liga spiele, frage ich mich doch, ob eine bestimmte Art von Veranstaltungen einfach ausgedient hat?

  • Ich glaube nicht, dass es so dramatisch ist. Schon in meiner Jugend wurde Rock vom Techno "bedrängt" und mit dem Aufkommen der ganzen Technoparaden hätte man denken können, dass das Gitarren-Genere am Aussterben ist. Es kam ja doch ganz anders. Und wenn ich sehe, wie schnell z.B. ein Stones Konzert ausverkauft ist, trotz Ticketpreisen, die an Wahnsinn grenzen, sehe ich schon eine Zukunft für Gitarren.


    Bei uns ist aktuell gerade der deutsche Asi-Rap hoch im Kurs. Aber ich hoffe sehr, dass dieser Trend so schnell vorbei ist, wie er kam.

  • ...da kommt mir allerdings gerade noch ein anderer Aspekt in den Sinn. Ob ich Musik über Spotify (oder was auch immer höre), oder ob ich ein Konzert besuche, sind doch zwei ganz verschiedene Sachen. Als Konserve interessiert mich nicht zwangsläufig das, was ich live sehen möchte. Bestes Beispiel ist hier die elektronische Musik. Ich wüsste nicht, wozu ich etwas zahlen sollte, um den DJ dabei zu sehen, wie er seinen Track spielt.


    Bei einer Band ist das schon eine andere Sache. Da ist es mehr, als nur das akustische Erlebnis. Da lebt die ganze Sache ja gerade von diesem "live" Aspekt.

  • einer der letzten Godfather of Rock hat darüber im weitesten Sinne auch schon Worte verloren:


    dave Grohl über Billie Eilish


    https://www.rollingstone.de/da…lish-mit-nirvana-1627543/


    ich denke das der Rock immer noch seine Berechtigung hat aber eben nicht als Chart Musik.


    Ich denke für die nächsten Jahre sollten wir uns aber vor allem an K-Pop, J-Pop und mit hiphop versetzen anderen Stilrichtungen anfreunden :)

  • Nö, zumindest nicht als Hörer.

    vielleicht nicht als aktiver Hörer in deiner eigenen Vinyl Kollektion, aber das wird wie mit hip Hop bzw. Dem schrecklichen autotune rap gerade, verstecken davor wird schwieriger, gerade in unserem Job.


    und bei dem K-pop Zeug sind sogar richtig gute Sachen dabei .

    Evtl. Bringen uns auch die Dutzenden japanischen Metal- Mädels den Rock wieder mehr in den Mainstream :)

  • Und wenn ich sehe, wie schnell z.B. ein Stones Konzert ausverkauft ist, trotz Ticketpreisen, die an Wahnsinn grenzen, sehe ich schon eine Zukunft für Gitarren.

    na ja, aber warst du schonmal auf einem Stones konzert? ich schon. ich würde sagen: die meisten besucher dieser band sind mittlerweile auch im rentenalter angelangt - und wollen einfach nochmal ein paar jugenderinnerungen zurück haben - koste es, was es wolle. und an kohle mangelt es ihnen ja offenbar nicht ;-) ich würde das jedenfalls nicht als bestätigung sehen, dass die stromgitarre noch eine nennenswerte gefolgschaft hat - vor allem nicht bei den jüngeren.


    ich sehe das ja auch an den konzerten, die bei uns so ablaufen. wenn da rockbands spielen, dann ist ein großteil des publikums meist schon Ü50. vor 10 jahren waren wir Ü40, vor 20 jahren eben Ü30. will heissen: irgendwann sterben die leute einfach aus. punkt.

    natürlich gibt es immer wieder auch jüngere leute, die das auch gut finden. ich denke nur mal an die ganzen schülerbands - die aber seltsamerweise fast immer eine oder mehrere nummern von Metallica (und ähnlich alte schinken) im repertoire haben. da darf man dann schonmal drüber nachdenken, ob das wirklich eine jugendbewegung ist ;-)


    aber es wird immer leute geben, die verzerrte gitarren gerne hören. da bin ich mir ganz sicher. nur eben nicht mehr in der masse wie es in den 60/70/80ern der fall war. der rückgang hat sich ja schon in den 90ern angedeutet. man muss sich ja nur mal die musik der jüngeren generationen seit den 90ern anhören, dann wird schnell klar, dass gitarrenmusik schon lange nicht mehr im vordergrund stand.


    letzen endes würde ich aber sagen:

    Rock´n´Roll will never Die! 8o

  • Moin,


    die Spotify-Charts sind eigentlich nicht verlässlich. Besonders im Rap-Genre wird dort manipuliert um schnell erfolgreich zu werden. In dieser Doku (Y-Kollektiv ist Teil der ARD) wird das aufgezeigt: *klick*


    Leider haben solche Manipulationen auch Einfluss auf die tatsächlichen Hörgewohnheiten insbesondere junger Menschen. Schade drum.

  • Besonders im Rap-Genre wird dort manipuliert um schnell erfolgreich zu werden.

    das haben sie sich aber auch abgeschaut, denn solche machenschaften zur erlangung höherer verkaufszahlen hat es schon immer gegeben. auch in den 60er und 70er jahren war das schon sehr verbreitet, wenngleich da natürlich andere methoden angewendet wurden.

    aber diese branche war definitiv noch nie frei von gangstern und betrügern.

  • die Spotify-Charts sind eigentlich nicht verlässlich. Besonders im Rap-Genre wird dort manipuliert um schnell erfolgreich zu werden. In dieser Doku (Y-Kollektiv ist Teil der ARD) wird das aufgezeigt: *klick*


    Leider haben solche Manipulationen auch Einfluss auf die tatsächlichen Hörgewohnheiten insbesondere junger Menschen. Schade drum.

    aber es ist doch nicht grundsätzlich neu das in den Hitparaden geklüngelt wird
    das man schon immer die Charts manipulieren konnte


    aber ok, das Ausmaß bei Online Charts scheint nochmals höher...

  • Also meine Fünfzehnjährige hat sich vom K-Pop inzwischen wieder gelöst (Und das war heftig, bis nach London in's Wembley-Stadion...) und hört jetzt neben Klassik: 70er Rock! Demnächst werd' ich ihr mal Motorpsycho unterjubeln.

    Ich fordere eine Kennzeichnungspflicht für Ironie im Internet!

    _____________________
    PM2 Veranstaltungstechnik
    Blankenauer Straße 61
    D-09113 Chemnitz


    Fon. 0371.5212820
    Fax. 0371.5612536

  • Zitat

    Rock ist tot

    War er vor 'nem halben Jahrhundert auch schon. Damals, direkt nach dem letzten Krieg:

    https://genius.com/The-doors-rock-is-dead-lyrics

    Hat ihm aber niemand gesagt, deshalb hat er einfach weitergemacht:

    https://genius.com/The-who-long-live-rock-lyrics

    Ist halt ein zähes Luder. Und für nächstes Jahr steht jetzt auch schon wieder 100++ mal 'Stromgitarre' im Kalender - Ruhestand oder gar Totenruhe also bis auf Weiteres erst mal abgesagt. :)

  • Also meine Fünfzehnjährige hat sich vom K-Pop inzwischen wieder gelöst (Und das war heftig, bis nach London in's Wembley-Stadion...) und hört jetzt neben Klassik: 70er Rock! Demnächst werd' ich ihr mal Motorpsycho unterjubeln.

    Ich gratuliere Dir aufrichtig zu Deinem Nachwuchs, vor allem dazu, dass Du dem Kind ermöglicht hast, sich ne eigene Meinung zu bilden. :thumbup:


    War er vor 'nem halben Jahrhundert auch schon. Damals, direkt nach dem letzten Krieg:

    https://genius.com/The-doors-rock-is-dead-lyrics

    Hat ihm aber niemand gesagt, deshalb hat er einfach weitergemacht:

    https://genius.com/The-who-long-live-rock-lyrics

    Ist halt ein zähes Luder. Und für nächstes Jahr steht jetzt auch schon wieder 100++ mal 'Stromgitarre' im Kalender - Ruhestand oder gar Totenruhe also bis auf Weiteres erst mal abgesagt. :)

    Jau, schön, dass es mir gelungen ist, Dich mal wieder hier her einzuladen!

    ;)

  • Nur mal so als Info,

    Ganz aus sterben wird der Rock nicht :

    Die bei mir zu im Ort ansässigen Nachwuchsbands mit Leuten unter25 können auch guten geilen Rock...


    Und ich habe keine Ahnung was k Pop sein soll.

    Könnte es evtl. Kotz Pop sein??? Hmmmmm weiß nicht...



    8o

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.