Nexo PS15 MKI "update" - woher?

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein paar Nexo PS15 MKI, mit dem MKI Controller (logisch..).

    Nun meine Frage, da ich nicht so recht eine Antwort darauf gefunden habe, obwohl auf der Nexo Seite davon etwas steht, ich aber trotzdem nicht weiter komme damit.

    Mal abgesehen davon, tut mir Leid wenn die Frage schon mal gestellt wurde (irgendwann..).

    Woher bekomme ich die Teile zum updaten der PS15 auf MKII? Scheint wohl nur ein Bauteil auf der Weiche zu sein, aber das muss man ja irgendwo beziehen können? Wer ist in Deutschland für Serviceanfragen dieser "Oldtimer" zuständig?


    Des weiteren hätte ich evtl. noch die Frage bzgl. Subwoofer. Am liebsten wäre mir hier auch einheitlich bei Nexo zu bleiben. Hier stellen sich dann 3 Kandidaten zur Auswahl mit dem LS1200, PS15 Extender und dem RS15. Alle natürlich vollkommen unterschiedlich vom Prinzip her.

    Allerdings wäre schon die Frage bei dem RS15, gibt es da überhaupt die Möglichkeit diese mit den PS15 (dann MKII) zu kombinieren, wenn ja mit welchem Controller? Mein Einsatzgebiet wäre für die Konstellation recht breitbandig. Sowohl Konservenmusik bis hin zu Livemusik, das ganze soll für durchschnittlich 150-250 Personen angedacht sein wo jetzt nicht unbedingt der irre Druck an Bass benötigt wird, es sollte einfach recht stimmig klingen.


    Ich freue mich auf Erfahrungswerte und Infos!


    Schöne Grüße Dennis :thumbup:

  • Hallo,

    laut Babbel & Heager, die mal NEXO in Deutschland gemacht haben, wird Promusik in Trier für Serviceanfragen empfohlen.


    Grüße

    "...stört es sie, wenn ich ein bisschen klatsche..."

  • Nachdem Camco vor einigen Jahren den Vertrieb/Service von Nexo aufgegeben hat, gibt es keinen richtigen Vertrieb mehr in D.


    Service (und auch Garantie) macht PMS in Minden.

    Nexo: PMS electronics


    Für den Vertrieb gibt es 2 deutsche Ansprechpartner (der Reinhard war früher bei Camco)

    VERTRIEB - NEXO


    Kaufen kann man Nexo nicht direkt, sondern über einige "Stützpunkthändler", die überwiegend eigentlich Vermieter sind. Da macht es Sinn, bei den "alten Hasen" nach zu fragen, welche die MK1 früher selber hatten.

    Sound Linear (Kalle), Acoustc Network (KPH) oder Pro Musik.

    Distribution - NEXO

    mfG


    Uwe

  • Wow vielen Dank für die ausführliche Antwort!

    Ich habe bei Pro Musik mal angefragt, ich hoffe auf Antwort.

    Schon etwas merkwürdig das man so schwer an die Sachen kommt von einem weltweit so großen Namen.


    Ansonsten Klapper ich mal sämtliche Namen ab die du mir hier genannt hast.


    Gruß Dennis

  • Bei PMS habe ich heute direkt eine Antwort erhalten, bei allen anderen bisher nichts..

    Aber selbst bei PMS müssen die erst beim Hersteller anfragen nun ob es dieses Kit noch gibt.


    Da bin ich mal gespannt was da raus kommt und was das kostet... :/


    Gruß Dennis

  • Hi,

    Rockshop in Karlsruhe ist auch ein Stützpunkthändler. Da bekomme ich auch immer recht ordentlich geholfen.

    Aber : Die MK1 dürfte ja seit mindestens einem Viertel Jahrhundert ausgelaufen sein, die MK2 ist auch seit über 10 Jahren veraltet und wurde durch PS15 R2 ersetzt. Und selbst die ist mittlerweile nicht mehr im Nexo-Lieferprogramm.


    Von einem Ur-Ur-Ur-Alt-Produkt auf ein Ur-Ur-alt Produkt noch das Geräteupdate von Hersteller zu erwarten…..ich weiß nicht so recht, ob das was wird.


    Bezgl. der Bässe: Meine eigenen PS15 MK2 gehen entweder mit S2-Bässen raus oder mit LS18. Und dann mit den nxamps oder mit nx242-Controllern.

  • MK I und MK II ist nur eine kleine Weiche mehr eingebaut, wird einfach zwischen der Originalweiche und dem Treiber eingebaut, die Stecker sind schon vorgesehen.

    Das Teil macht eine Impedanzkompensation. Der Hochtöner klingt dadurch viel seidiger.

    Controller mässig tut sich nicht viel was den EQ angeht...habe schon alles verglichen.

    MK I war für den LS1000 ausgelegt, die erste Subversion mit dem RCF 18P200 drin.

    MK II war dann die LS1200 Version mit dem B&C 18PZB46 der auch in der S2 drin ist.

    Den MK II gab es aber auch in verschiedenen Version mit EQ Kompensation und Fullrange MIX Mode mit Sub.

    Die Bestückung der PS15 waren aber identisch, DE75 B&C und irgendein 15" PHL OEM.

    Wenn du den RS15 Sub ( B&C 15NW76 ) benutzen möchtest, kommst du leider nicht an einem Nx242 vorbei.

    Da hast du dann schon alle möglichen Kombinationen drin.

    PS15R2 ist dann die letzte Version mit komplett anderer Bestückung drin. Hochtöner weiss ich nicht mehr...der 15" ist ein Faital 15FX560.

    Der neue LS18 ist dann wieder so eine schwammige Bandpasskiste.

    Ich persönlich finde die MK II mit der Impedanzkompensation besser klingend.

    Und wenn du keine Lust mehr hast die teuren PHL Recones zu bezahlen, schmeiss einfach einen 15W930 von 18 Sound rein, hat ungefähr die gleichen Parameter, gleiche Spulenimpedanz usw.

    Klingt für mich besser , nicht so nasal.

  • hi,

    Naja, sind ja nur die Bauteile, die sollten es ja noch heute geben denke ich mal, da hat sich ja auch in 10 Jahren nichts geändert.

    Ich nutze trotzdem gerne „ururururururalt“ Material lieber, als neues billiges. Du nutzt ja auch die MKII Variante, scheint wohl nicht so schlecht zu sein? :) Ich hätte sonst gerne weil ich überwiegend Seeburg benutze, auch die TSM15 genutzt, habe die ps15 aber recht günstig erworben im Set.

    In wie weit kann man die ps15 mit dem ps15 extender Bass nutzen? Ist das live Musik tauglich? Wenn nicht so sehr, würde ich sogar fast in Richtung 21“ BR sub gehen, da ich fast überwiegend DJ, Hochzeit und Geburtstagsfeiern habe. Der ls1200 wird bei 80hz getrennt laut nexo manual, scheint dann wohl problemlos auch so tief trennbar zu sein.

    tufkawila das ist interessant dass das schon so vorbereitet ist mit der Weiche. Wäre ja praktisch wenn man das so leicht „tunen“ kann.


    Den nx242 Controller wollte ich jetzt nicht unbedingt nehmen, vor allem wenn ich dann doch keine original nexo Bässe nutzen würde, das wäre sinnlos und verdammt teuer…da kann ich dann meinen dbx pa2 weiterhin nutzen für die Trennung.

  • Von einem Ur-Ur-Ur-Alt-Produkt auf ein Ur-Ur-alt Produkt noch das Geräteupdate von Hersteller zu erwarten…..ich weiß nicht so recht, ob das was wird.

    Das sehe ich auch so. Darum hatte ich auch den Tip mit den alten Hasen bei den Vermietfirmen, die auch nebenbei Nexo verkaufen, gegeben.

    In wie weit kann man die ps15 mit dem ps15 extender Bass nutzen?

    Die Kiste ist wie eine PS15, nur ohne Horn. Stell zum Testen einfach 2 normale PS15 aufeinander, und bau bei einer das Horn zu. Dann weist du, wie es klingt.

    Der Sound ist keinesfalls so, wie man es von einem Sub erwartet. Bei uns war diese Bassbox der reine Ladenhüter.

    mfG


    Uwe

  • Hi,

    Nein, schlecht ist keine der PS15-Versionen. Ich wollte ledig zum Ausdruck bringen, dass Nexo in Frankreich altersbedingt sicher keine große Hilfe sein wird.


    Der PS15 Extender ist eher was für nen kleinen Kneipen gig

  • Ich war auch schon vor ein paar Jahren auf der Suche nach dem Modul, leider ohne Erfolg. Es handelt sich um ein LCR Netzwerk. Mir konnte auch noch keiner die Daten dazu geben. Wenn hier ein netter Kollege zur Erhellung beitragen könnte wäre es sehr schön. So könnte man dem Ur Ur Ur Großvater um ein "Ur" verjüngen. ;)

  • Hi,

    Nein, schlecht ist keine der PS15-Versionen. Ich wollte ledig zum Ausdruck bringen, dass Nexo in Frankreich altersbedingt sicher keine große Hilfe sein wird.


    Der PS15 Extender ist eher was für nen kleinen Kneipen gig

    Also ich habe die Erfahrung gemacht das "große" Hersteller noch definitiv Ersatzteile liefern können für Gerätschaften die ein etwas gehobeneres Alter haben. Daran zweifle ich bei Nexo ebenso nicht, ausser das es wohl viele Umwege gibt bis man an die Teile kommt.. ;)


    Ok wenn der Extender nicht wirklich was ist, dann möchte ich da auch nicht weiter dran bleiben. Der LS1200 ist kaum zu bekommen und wenn dann meiner Meinung nach viel zu teuer.


    Die PS15 möchte ich als meine absolute "amtliche Allround PA" nutzen können mit je einem Bass pro Seite bzw. 2 in der Mitte, da muss es auch nicht mehr werden, auch wenn die PS15 sicherlich viel mehr kann.

    Die Lampe hat Nexo selbst angemacht schau https://www.nexo-sa.com/wp-con…oads/PS15_spare_parts.pdf Die Werte hätten wir schon mal...


    Sucht dann weiter https://www.jpleisure.co.uk/item18571.htm -> auf Lager

    Oh damn it.. das ist doch mal ne super Sache Herr Kollege.. ! :thumbup: :) :) Aber 200€ für 2 Teile.. alter Freund. =O

  • Vielen Dank marcoboy , diese Unterlagen hatte ich noch nicht gefunden. Das andere Angebot schon, der Preis ist etwas heftig.

    Das teuerste Bauteil ist die Spule mit 36 Euro oder günstiger. Der Rest liegt unter 5 Euro und die Schaltung bekomme ich auch noch raus. :rolleyes:

  • Ein über Jahre gelagertes oder in kleinen Stückzahlen nachproduziertes Teil, mit einem Materialwert von 40€, das aus einer guten amtlichen Box eine sehr gute amtliche Box macht, für unter 100€ zu bekommen findet ihr teuer?

  • Vielleicht findet sich jemand der dir vom Layout ein Foto macht. Das selbst auf eine kaschierte Kupfer PCB zu basteln ist einfach. Eigentlich kann man sich denken wie diese Bauteile zusammengehören :D .


    Der Preis beim Händler ist nicht wirklich hoch, das ist eben so.

  • Zoll kommt dann ja auch noch dazu.. aber wenn das klanglich echt was ausmacht würde ich das trotzdem zahlen, mal schauen ob ich noch eine Antwort bekomme was es in Deutschland kostet das zu beziehen.

  • Auf den netten Menschen der ein brauchbares Bild von dem Modul macht hoffe ich sehr. Vermute es handelt sich um einen Saugkreis laut der Beschreibung:


    "Die ICN-Funktion für die PS15 Boxen sind seit Seriennummer 23853 enthalten. Seine Hauptfunktion ist es die Impedanzkurve des HF-Treiber zu glätten, damit kommt es zu einer Verbesserung der passiven Frequenzweiche. Die direkte Folge diese Schaltung ist es, die unausgeglichene Reaktionskurve abzuflachen (ohne TDcontroller) und die Verzerrung im 1 kHz bis 2 kHz-Bereich zu reduzieren."