I don't need that, 2.0

  • fact ist jedenfalls, dass offenbar die allermeisten internet-user der einfachheit halber überall auf "alles akzeptieren" drücken, weil sie einfach nicht verstanden haben um was es da geht.

    und die meisten abfrageseiten wurden ganz offensichtlich absichtlich so angelegt, dass nur der ""alles akzeptieren" button ins auge springt - und groß genug ist, dass man ihn ja nicht verfehlen kann.

    und das ist letztendlich das, was ich beklage.

  • Cookies sind jetzt primär nicht so schlimm und z.T. auch nützlich, gar notwendig, wenn man eben damit seinen Warenkorb oder eben generell PHP Sessions verfügbar macht, um eben überhaupt einen Warenkorb oder andere Dinge technisch umzusetzen. Zudem kann man den Browser anweisen diese Datenkrümmel mit dem Beenden zu löschen oder man bastelt sich ein Script hierfür. Dann kann man auch alle Cookies zunächst zulassen, da diese beim Schliessen oder beim Ausführen des entsprechenden Scripts gelöscht werden. Alles gut soweit. Man muss halt selbst aus dem Quark kommen.


    Auch gibt es genügend Software wie Ad Blocker, welche mitunter auch weitergehende Techniken unterbinden, zumindest die Umsetzung erschweren. Leider wird sich dies mit DNS over SSL erledigen.


    Dass dann manche Seiten nicht mehr funktionieren, so what. Wenn eine Seite unbedingt diesen Kram braucht, dann brauch ich die Seite nicht. Man sollte sich das Leben einfacher machen.


    Allerdings ist es eben wie so oft, dass Regeln umgegangen werden und willkürlich interpretiert werden können. So ist zwar festgelegt, dass es Hinweise geben soll, doch wie diese aussehen und vor allem in welcher Form und Farbe die entsprechenden Knöpfe auszusehen haben... naja. Wurde schon erwähnt.


    Viel erschreckender finde ich dann so etwas

    https://www.heise.de/hintergru…r-Staerkeren-4925977.html


    Auch denke ich dabei an Tracking tools und die Auswertung von IP Quelladressen beim Zielserver. Solange man keinen Proxy nutzt ist man hierfür ein offenes Buch. Mit weiteren Informationen bastelt eine entsprechende Software durchaus den gläsernen Besucher und legt dessen Identität offen.

    Laut heisst nicht immer gleich gut und toll und wer schreit ist meist im Unrecht.

  • Dem kann ich nur zustimmen - aber das gute ist ja: Man klickt einfach nicht auf den auffälligsten, sondern den weniger auffälligen Button^^*finger Das kurze lesen braucht kaum Zeit - und die Seiten die das nicht einfach nur alle funktional notwendigen Erlauben, fliegen einfach ganz raus.

    Technisch notwendig sind die eigentlich nie bzw. man kann wunderbar datensparsame Webseiten ohne jedes Cookie bauen. Das Tracking und Co trotzdem möglich bleiben und kaum eine Seite ohne Drittanbieterquellen oder Frameworks glaubt auskommen, bleibt ein anderes IDN.

    Jede schnellere Bandbreite ist durch unglaublich viel Datenmüll und Javascript bis an die Grenze aufgebläht worden, so dass manch Webseite auf einem Handy wohl gar nicht mehr laufen soll.

  • so, ganz aktuell, heute:

    endlich mal wieder eine kulturveranstaltung! die andauernden konferenzen gehen mir gerade ein bisschen auf den keks ;-)

    aber:

    der künstler hat ein ipad als zuspielquelle dabei, dazu ein headset und eine handfunke.

    und dann sagt der doch tatsächlich im soundcheck: "so, und jetzt kannst du das alles so stehen lassen, ich regle mir das später dann selber..." X/


    man kommt sich langsam echt überflüssig vor...

    mit kollegialen Grüßen
    Wolfgang

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von wora ()

  • ha!

    ich musste doch ein paar mal eingreifen ;-)
    die übliche problematik eben: mischen von der bühne ist nicht jedermann´s sache. gerade die abschätzung der sprachverständlichkeit bei gleichzeitiger zuspielmusik fiel ihm hörbar schwer. das habe ich dann gerne übernommen, ich saß ja ohnehin am pult :-)

    ob das auch ein ITler hinbekommen hätte?

    vermutlich schon :D

  • Naja, solch ein Künstlerverhalten kommt halt entweder von mangelnder Praxis in der entsprechenden Umgebung oder aus negativen Erfahrungen. Inzwischen bin ich da relaxed und zeige bei kritischen Blicken einfach nach vorne ( Seitdem mich in meiner Jugend mal 400 Leute ob der stummen Gitarre strafend angeblickt haben, bis der Gitarrist vorne schuldbewust den Klinkenstecker eingesteckt hat, bin ich da ziemlich abgehärtet).
    Schlimmer finde ich Keyboarder, die ihren daheim mit Kopfhörer mit Effekten verunstalteten Soundteppich im Bandkontext zum Mix anbieten.

    SIM II Operator and Dante Level I-II-III
    Jugendschwimmabzeichen
    Meine kommerziellen Softwareprodukte SATlive und LevelCheck

  • IDN: Nachts auf der Autobahn einen Turboschaden. Kurz etwas Geräusche, Leistungsabfall und schliesslich mit sehr viel Rauch zum Stillstand kommen. Und dann natürlich die halbe Nacht deswegen verbrauchen.


    Das hatte ich bei uns in Ö. Nähe St. Pölten, vor 7 Jahren auch mal.

    Es hat sooo geraucht, dass die Autobahn auf (gefühlten) 100 m zugenebelt war und ich Angst hatte die Autos fahren ineinander....

  • Es hat sooo geraucht, dass die Autobahn auf (gefühlten) 100 m zugenebelt war und ich Angst hatte die Autos fahren ineinander....

    das hatte ich mal anfang der 90er mit meinem damaligen Opel Kadett.

    kapitaler motorschaden bei 140km/h auf der autobahn. ein pleuel war abgerissen und hat ein loch in den motor gestanzt. das kühlwasser hat sich in einer riesigen wolke über die ganze autobahn verteilt...

  • ich ringe mit meiner fassung:

    habe so eben in der lokalzeitung gelesen, dass die leute schon wieder klopapier hamstern!!

    haben diese mitbürger echt so viel scheisse im hirn? die müssten doch vom frühjahr noch die lager voll haben...


    sorry für den kraftausdruck, aber da fällt mir einfach nix passenderes mehr ein.

  • habe so eben in der lokalzeitung gelesen, dass die leute schon wieder klopapier hamstern!!

    Vermutlich denken die Menschen, wir haben die erste Welle nur so glimpflich überstanden, weil wir genug Klopapier gebunkert hatten.

    Am Samstag, spät Nachmittag, war bei meinem Wocheneinkauf im Stamm-Netto genau ein 8er Pack im Regal über. Das habe ich dann vorsichtshalber gekauft.

  • momentan nervt mich ein "Künstler"Ehepaar damit,

    das alles Verschwörung ist,

    und das keiner Interesse dran hat,

    das diese beiden überleben.


    iwann muss ich den beiden "Alten" ( Covid Zielgruppe ) mal anraten sich in ihrer jetzigen Freizeit vors nächste Rathaus zu stellen,

    wie es ein weltbekanntes Mädchen für ihre Sache auch getan hat.



    vll funzt das ?!

    solang sie dabei nicht singt ;)



    dem Rest der Brange drück ich weiterhin die Daumen, das alles gut wird !

    Gruß an alle und an Big Määääc

  • nee, das kommt doch alles nur von der lügenpresse *finger


    diesen leuten kommt man mit argumenten leider nicht mehr bei. das weiß ich, denn ich habe im näheren bekanntenkreis ein paar corona-leugner. egal welches argument oder welche quelle man nennt: für die ist alles verlogen - und gesteuert von Bill Gates. zudem gibt es auf der welt eigentlich nur einen mediziner, dem man wirklich glauben kann: der heisst Bhakdi. alle anderen sind von Bill Gates oder von "der bundesregierung" gesteuert.

    traurig, aber leider wahr.