Anhörtipp

  • Beim Anlagen einstellen, bevor der Soundcheck mit den Bands beginnt:


    Ich habe früher auf der für den Soundcheck gebrannten CD auch immer von Udo Jürgens "Gestern - Heute - Morgen" Live CD (ich glaube es war Song Nummer 7 und dort der Part wo das Sax einsetzt) angespielt, um zu sehen ob die Mitten passen und das Sax auch so klingt wie ein echtes ohne Verstärkung (die Aufnahme ist echt klasse). Das hat z.B. bei Bikerfesten mit 3000 Bikern im Bierzelt für verdutzte Gesichter gesorgt, aber es hat nie einen blöden Kommentar gegeben. Wahrscheinlich gehört so ein Udo Jürgens zu den komplett klassenlosen Geschichten wie auch ein VW Bus)

    Ansonsten mit Druck für "Tanzmusik", die eigentlich nicht so mein Ding ist, von den Chemical Brothers "block rockin' beats" (da fällt der Putz von der Decke ;-), für einen klaren aber fülligen heavy Sound Anthrax mit "Anti Social" (ich weiß, das ist nicht das französische Original sondern nur ein Cover), für echte Low Mids z.B. Johny Cash mit seinen späten "American Recordings", oder nur um das Verhältnis der einzelnen Frequenzbereiche zueinander zu prüfen mal AC/DC "Thunderstruck" (sicher kein besonders guter AC/DC Song, aber für den Zweck des Soundchecks eben geeignet), und dann just for fun eventuell was von Spliff etwa wie "Heut' Nacht" oder "Carbonara".


    Im Prinzip ist es ja fast wurscht, wenn man weiß wie der Song eigentlich "richtig" klingen soll, solange der Track die Frequenzbereiche enthält, um die es einem jeweils im Speziellen geht.


    Das sind jetzt zwar wohl ungewöhnliche Vorschläge, aber eben drum!

    Viele Grüße,
    Fux

  • wird auch gerne genommen, wenn es entspannt sein soll:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Edit: man kling das auf YT schei*** , ab liebsten würde ich jetzt das WAV anhängen

  • o.k....., persönlich kann ich damit jetzt mal so gar nichts anfangen, aber das heißt ja nichts, es muß ja nicht für jeden passen.

    Wahrscheinlich fällt bei meiner Udo Jürgens Nummer und dann im Anschluss Anthrax auch der eine oder andere während des Soundchecks vom Glauben ab.

    Aber das ist ja gut so, dass da nicht alle gleich ticken.

    Viele Grüße,
    Fux

  • Edit: man kling das auf YT schei*** , ab liebsten würde ich jetzt das WAV anhängen

    mach' doch ^^


    ...da fällt mir auch noch "Mr. Oizo - Flat Beat" ein, um die Sub's zu ärgern :evil:

    "geht nicht" ? - gibt's nicht !

    ...ja, das war schon immer mein Avatar :evil:

    "Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens" (Friedrich Schiller, " Jungfrau von Orleans")

  • Es gibt hier wohl nur Leute, die Konserve ausschließlich beim Soundcheck benutzen.


    Hier meine persönlichen Anhörtipps, die viel zu gut für das PA Testen sind:

    Stevie Wonder - Songs in the Key of Live

    Joni Mitchell - Heijra

    Rickie Lee Jones - Naked Songs

    Little Feat - Waiting for Columbus



    Alles definitiv nichts neues aber imho durchaus wert immer wieder mal mit dem Abspielgerät der Wahl wiedergegeben zu werden.

    Im übrigen bin ich derzeit dabei meinen Horizont mit arabischen und afrikanischen Künstlern zu erweitern. Da gibt es viel interessantes an Klangwelten, allerdings kann ich da nivht wirklich Anhörtipps abgeben, noch nicht.

  • Ich geb's auf.


    Test

    Test

    Test

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Für die Zischlaute zum Probieren auch immer wieder gerne genommen: "Schnitzzzssselsemmel, Schnitzzzzsssssselsemmel, Schnitzzzzssselsemmel...."

    Manchmal kommt dann jemand vom Catering tatsächlich mit einer Solchen an. ;)

    Viele Grüße,
    Fux

  • ...ich denke, daß der Ein oder Andere hier schon vor lauter Abstinenz nachts schweißgebadet aufwacht, laut "Test, Test" schreit, und 'nen Kanalfader ziehen will ...

    "geht nicht" ? - gibt's nicht !

    ...ja, das war schon immer mein Avatar :evil:

    "Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens" (Friedrich Schiller, " Jungfrau von Orleans")

  • Der Text war doch: eins, zwei, Test. Eins, zwei. Test, test... *finger

    Ein Wiener Techniker verwendete „Tschu, wan Tschu“, da hab ich doch einige Momente gebraucht um zu verstehen was er meinte.

    Ich schätze, Guma wird demnächst sauer...

    Das denke ich auch. Aber was macht man mit Leuten die „I profiled skills“ haben.

  • Die lange Abstinenz hat auch bei Guma Spuren hinterlassen...


    Der Text war doch: eins, zwei, Test. Eins, zwei. Test, test... *finger

    ...ab einem gewissen Alter sagt man dann halt nicht mehr "drei", weil man dann was anheben muß :D:D:D

    "geht nicht" ? - gibt's nicht !

    ...ja, das war schon immer mein Avatar :evil:

    "Mit der Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens" (Friedrich Schiller, " Jungfrau von Orleans")

  • Ist mir gestern durch die Timeline geflogen und lässt mich nicht mehr los:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Privater Account mit meiner persönlichen Meinung.

    Sollte es ein Problem mit meiner Neutralität zu einem Thema geben mache ich das im Beitrag kenntlich. :thumbup:

    http://www.noon.ruhr


    Application Support Engineer - HK Audio