Suche Endstufe für Hochtöner

  • Hallo liebe PA-Forum Community. :)


    Ich suche für ein 4 Wege PA Setup eine Endstufe für die Hochtöner. Ich brauch nicht viel Leistung (Max 100W pro Kanal) nur sollte der Verstärker einen regelbaren Hochpass Filter integrieret haben.


    Mehr zu meinem geplanten Aufbau:

    Momentan läuft mein System noch über 3 Wege mit einem behringer dcx2496 als Frequenzweiche. Um einen Vierten Weg dazu schalten zu können, hatte ich mir überlegt meinen Mix Out zu splitten und einmal direkt in eine Endstufe zuschicken.


    Aus diesem Grund suche ich eine möglichst preiswerte Kaufempfehlung für einen Amp im 19 Zoll Format (1 oder 2he) + Filter mit einstellbarer Grenzfrequenz.


    Ich bin noch recht neu im Tontechnik Game (Studiere grade Audio Engineering im 3ten Semester) und dies ist mein erster Foren Post in diesem Bereich. Meine Google suchen haben mich bis jetzt nur zu Geräten geführt welche viel zu viel Power für meine Hochtöner haben drum dachte ich mir ich frage Euch mal was ihr so für coole Geräte kennt. :)


    Ich freue mich auf Eure Antworten,

    Liebe Grüße und Stay Safe,

    - Laurens :)

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • hell&dunkel

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Was verstehst Du unter "preiswert"?


    Ansonsten prophezeihe ich folgenden Thread-Verlauf:

    * Empfehlung, den Controller gegen einen zu tauschen, der 4 Wege Out kann

    * Empfehlung, das passiv mit dem bestehenden HT-Zweig zu lösen

    * Empfehlung, komplett direkt auf passende Verstärker mit DSP zu setzen

  • @ Laurensbauer :


    Also bei dir ist auch wohl viel 'Wunschdenken' und Bastelbaustelle. Eine günstige Endstufe mit den von dir genannten Eigenschaften ( Filter ) gibt es so nicht oder du nimmst was Amtlicheres mit DSP. Auch ist es nie Ratsam für die Wege unterschiedliche Endstufen zu nehmen, gibt bloß ne riesen Baustelle wo nichts so richtig Parametrisiert werden kann. Gleich nen gescheiten Master - DSP wie gebrauchte BIAMP Controller um mal einen zu nennen ist da auch dringend an zu raten. Auch kann es durchaus nicht schaden dein Projekt mal detaillierter vor zu stellen bezüglich Verbesserungspotential ! ;)


    corn*

  • Was verstehst Du unter "preiswert"?


    Ansonsten prophezeihe ich folgenden Thread-Verlauf:

    * Empfehlung, den Controller gegen einen zu tauschen, der 4 Wege Out kann

    * Empfehlung, das passiv mit dem bestehenden HT-Zweig zu lösen

    * Empfehlung, komplett direkt auf passende Verstärker mit DSP zu setzen

    Damit wäre Punkt 1 und 3 schon abgehakt. corn*

    "...stört es sie, wenn ich ein bisschen klatsche..."

  • Hallo,


    wenigstens ein wenig Ausführlichkeit kann ja net schaden weil sonnst das dem Fredstarter auch net hilft ;) . Zu Punkt 2 kann man im Moment ja nichts schreiben weil das Material / Projekt net vorgestellt wird ... ^^


    corn* P@Freak

  • Meine Google suchen haben mich bis jetzt nur zu Geräten geführt welche viel zu viel Power für meine Hochtöner haben...

    Okay, klar...und wenn Du die Sache von der anderen Seite her aufziehst?

    Du hast ja scheinbar schon Endstufen, die schwächste von denen wäre vielleicht für den HT-Zweig gut.

    Dann nimmst eine Endstufe mit DSP für einen anderen Frequenzbereich und bist mit den 6 Kanälen des Ultradrive bedient.

    Lieber mit Röhre geampt, als in Selbige geschaut!

  • So sehe ich das auch. Eine separate weiche bzw amp mit dsp/tiefpassfilter für den sub nehmen, und das vorhandene Besteck für die oberen drei Wege weiterverwenden.


    Die neue Dynacord L-Serie z. B. ist bezüglich Preis/DSP - Leistung unschlagbar, und bekommste auch wieder verkauft wenn es doch nix mit dem neuen Hobby wird. Oder ist ein Grundstock falls es später professioneller wird.


    Wenn Du auf antike Technik stehst dann mal nach Bell PCX suchen, die haben hinten eine analoge zwei Wege Weiche drin. Was sehr cool ist: man kann da sowohl hoch- und Tieftonweg als line Signal abgreifen, und unabhängig davon festlegen was die Endstufe machen soll (high/low/fullrange)


    Zu viel Leistung im Hochton kann man limitieren, tendenziell besser als zu knapp bemessen und dann im clipping.

  • Ich würde solchen Quatsch auch nicht machen.

    Wenn 4 Wege; dann sollte das der Controller komplett übernehmen. Es sei denn, man hat im Top eine vollwertige passive Weiche. Was für kleinere Systeme völlig ausreicht.

    Oder man steigt gleich komplett auf Controller-Amps um.

    Alles andere ist Flickschusterei.

    Zu viel Leistung im Hochton kann man limitieren, tendenziell besser als zu knapp bemessen und dann im clipping.

    MUSS man limitieren.

    Alles andere tötet früher oder später den Treiber.

    Den Betrieb am Amp-Limit als Limiter ohne weitere Schutzmaßnahmen, wie etwa passive Strombegrenzungen via Glühlampe, halte ich für sehr gewagt.

    Wenn auch früher durchaus praktiziert.


    Prinzipiell sind aber gute, alte analog verstärkende Amps klanglich am HT-Treiber -vor allem alten 2"ern- eine bessere Wahl; als wie preiswerte Neue schaltend arbeitende...

    Never stop a running System


  • Danke für die Tipps das Hilft mir weiter! =)


    Ich werde mir mal überlegen ob ich nicht einfach Mid und Top über eine Passive Weiche trenne.

    • Hilfreichste Antwort

    Einfach noch nen DCX dazu, dann funktionieren bis zu 6 Wege pro Seite. Da ist die Bedienung bekannt und er tut wohl auch so, dass der Fragesteller zufrieden ist.
    Dazu noch eine Endstufe besorgen.


    Tomy

    SIM II Operator and Dante Level I-II-III
    Jugendschwimmabzeichen, Rettungsschwimmabzeichen in Bronze
    Meine kommerziellen Softwareprodukte SATlive und LevelCheck

  • Mono ist das bessere Stereo... ;)

    Einfach die untersten zwei Wege Mono anfeuern, dann bleiben 2x2Wege für Tops.

    Dafür müsste man dann aber wissen, was das für ein System ist und wo (bisher) getrennt wird (wurde).

    ...hauptberuflicher Sarkastiker.

  • Ich frage mich, warum das seit Jahren nicht mehr geupdatet wurde... Mittlerweile ist selbst der aktuelle Firefox bei Version 86.0 angekommen...

    ...hauptberuflicher Sarkastiker.

  • Ich frage mich, warum das seit Jahren nicht mehr geupdatet wurde... Mittlerweile ist selbst der aktuelle Firefox bei Version 86.0 angekommen...

    Was meinst du, Sourround? Da gibt es doch schon 22.2.

    "...stört es sie, wenn ich ein bisschen klatsche..."

  • Hallo Laurens,


    ich habe mal die Ausführung zur Ausgangsleistung ignoriert und schlage Dir eine gebrauchte Crown XTi/CDi 1000 vor. Die bekommst Du deutlich unter 200 € und folgende Features über die Anwendung "Audio Architect" passen m.E. zu Deinem Vorhaben:


    Stufenlos einstellbare Trennfrequenz mit High- und Lowpass und verschiedenen Filtercharakteristiken

    Delay zum Ausgleich unterschiedlicher Laufzeiten

    Limiter (in dieser Ausführung nur für Hochton eher nicht geeignet)

    Equalizer


    Viele Grüße,


    Carsten

  • Hi, ich würde es machen wie treibsand schon sagte, einfach den Bass Mono anfahren, damit bist du fürs erste gut bedient. Eine zweite DCX kann man immer noch kaufen wenn man sie braucht.


    Ich selbst suche auch eine passende Endstufe, die gut am Hochton klingt (BMS 4554)

    Sie muss allerdings 1HE haben, genügend Wege sind im DSP vorhanden, deshalb wird keine Endstufe mit integriertem benötigt. Vielleicht hat jemand eine Idee?


    Gruß Kalle