I want more of...

  • Als Kontrast zu dem "I don't need" Thread, würd ich hier gerne schöne, aufbauende Erlebniss rund um die Veranstaltungstechnik hören. :wink: Wann hattet ihr das letzte mal richtig Spass an eurer Arbeit? Man könnte ja echt meinen, hier hassen alle ihren Job...


    Ich hoffe dieser Thread wird mindestens genau so voll :D
    Haut rein :wink:

  • neulich im interconti düsseldorf


    hinfahrt mit gemischten gefühlen, viel stau ab hamburg, 2 stunden delay


    ankunft, lobby...


    es empfing und die bankettabteilung in gestalt einer dame, die in 10 minuten feierabend gehabt hätte.


    ladeweg war schnell klar, die dame hat mitgemacht bei reinrollen der cases.


    im saal war schnell alles wichtige (strom, bedienung der hauslichtanlage) klar, wir können loslegen.


    wir wurden dann mit einer telefondurchwahl und einer kanne kaffee alleine gelassen, in 30-minuten-abständen wurde nachgefragt, ob wir noch irgendetwas brauchen...


    ich hab dann noch schnell spontan ein rs 232 über 40m mikrofonkabel verlängert (wlan war kostenlos, pa-forum mit dabei...) und der aufbau war erledigt.


    nächster tag:


    morgens feinschliff, das übliche hotel-bankett-zweites-frühstücks-buffet, klein


    mittags ein echtes highlight: die bankett-abteilung hat einen neuen küchenchef, das essen hat alles andere in diesem jahr getoppt, genial
    (natürlich essen techniker bei dieser veranstaltung am buffet wie alle anderen...)


    nachmittags abbau, scherzen mit den bankett-leuten und warten auf den rest-abbau (3 beamer in haus verteilt)


    ein job wie er sein sollte, ich habe mich selten in einer location so willkommen gefühlt. und so macht der job dann auch spaß...


    so sollte es sein :o)

  • ich mag modenschauen,letztens:"ach du armer,nachher musst du noch den ganzen weg zurück?!soll dir jemand helfen?park wo du meinst!mach was DU willst...noch nen gläschen sekt?" :-D

    Wenn keiner weiß, worum es geht, dann geht es hundertprozentig um Geld.


  • Interconti in D'dorf ist allerdings richtig nett! Wir haben da mal bei ner kleinen Altweiberveranstaltung Musik gemacht. War zwar ne sehr erfolglose Veranstaltung( war nicht unsere Schuld), wir wurden trotzdem immer sehr zuvorkommend behandelt ;-) Was so nicht überall normal ist.

  • Gerade auf nem Job, zu zweit für 16 Neonröhren und 3 6-er Bars, als Unterkunft ne Gästewohnung, Kneipe schräg gegenüber, Bäcker einmal um die Ecke...


    Schön entspannt, heute Abend noch Abbau, dann zurück nach Berlin.
    So entspannte Mucken sind wirklich mal was schönes... Nur Catering gibts nicht in der Wohnung ;-)

  • Zitat

    Gerade auf nem Job, zu zweit für 16 Neonröhren und 3 6-er Bars, als Unterkunft ne Gästewohnung, Kneipe schräg gegenüber, Bäcker einmal um die Ecke...


    Schön entspannt, heute Abend noch Abbau, dann zurück nach Berlin.
    So entspannte Mucken sind wirklich mal was schönes... Nur Catering gibts nicht in der Wohnung ;-)


    Jetzt weißt Du auch, warum Euer Chef Euch zu zweit auf den Job geschickt hat; Ihr habt es nur nicht richtig verstanden:
    Ihr solltet nicht zu zweit die Lampen aufbauen, sondern einer baut die Lampen auf, der andere sorgt am Herd in der Wohnung für das Catering...


    Stephan

  • Kleine Gothic akustik nummern, schöne melodien, machmal etwas schräge texte, aber ein sehr ruhiger abend, ich sage euch: wer die anfrage bekommt eines der anderen europa konzerte von denen zu machen: nehmt es an!
    http://www.mercyground.com/


    einiziger schwachpunkt: eine Line6 Variax gitarre die wie eine akustische klingen soll, das geht nur mit viel EQ gekurbel.


    und dann auch noch nette leute, so stelle ich mir meinen job vor :D

    Privater Account mit meiner persönlichen Meinung.

    Sollte es ein Problem mit meiner Neutralität zu einem Thema geben mache ich das im Beitrag kenntlich. :thumbup:

    http://www.noon.ruhr


    Application Support Engineer - HK Audio

  • ne "Abi-Gala",normalerweise ja der Quell ständigen Ärgers, aber übrhaupt kein Problem, Essen lecker, kein nerviges Preisgefeilsche, alle zufrieden, supernette Veranstalterin...gerne mehr. Aber halt auch nur so :)

    Zitat


    Dann hat er zwar statt "Verwertung von Veranstaltungstechnik" anstelle von Vermietung geschrieben, aber egal...

  • Abbau auf einem Strassenfest, bei dem der Veranstalter sehr genau weiss, was er tut und warum die PA und Bühne schnell weg müssen.
    Knapp 15 (teils sehr erfahrene) Helfer haben die komplette Anlage incl. aller Kabel, LA-Tops, Monitore, Licht & Co. in 30 Min im LKW gehabt.
    Die Layher-Gerüstbühne (nicht schön aber innovativ), brauchte weitere 10min.


    Wenn doch nur jedesmal so viele Leute hinlangen könnten...

  • Ü-30 Party in einer Stadthalle. HK Anlage, Tops hängend an Traversen. Ich als DJ 5m dahinter. Irgendwann zum VA: Du,..... ich habe nen Problem, ich höre die Höhen kaum. Ich müsste um zu hören was ich "mache" die Musik aufdrehen und das wäre auf der Tanzfläche zu laut.
    5 minuten später kommt ein Tech mit zwei Monis und baut Sie mir auf. GENIALER SERVICE. Noch nie erlebt das man als "gemeiner Wald- und Wiesendeejay" sowas mal eben bekommt. Dafür DAAANKE

  • ich machte jedes jahr eine grillparty. da fährt einer mit dem 7,5t hin und da stehen sie dann schon zu 6 gewehr bei fuß und mit dem trecker und ladegabel drann. kaum hat man sich einmal umgedreht ist der tonner auch schon leer und die bauen auf :wink:

  • Leider kann ich zur Zeit nicht über ein tolles Erlebnis von einer Produktion berichten nur was anschließend bei uns los ist.


    Seit geraumer Zeit (Frühjahr) ist es zur Angewohnheit geworden, sich nach den Produktionen bei uns auf dem Gelände bei einem (zwei) Feierabendbierchen zutreffen. 8)
    Jetzt haben wir fast Herbst und das Resultat: Jeden morgen haben wir 5 bis 15 Mann zum Frühstück und gegen frühen Abend bei guten Wetter eine fröhliche Grillrunde.
    Die Anzahl der Fleischesser nimmt aber ab, den mittlerweile schreien alle nach Salat. :roll:
    Natürlich hat sich raugestellt das Informationsaustausch (Morgens) und abendlicher Kommunikationsaustausch sehr positiv auswirkt. :wink:
    Aber keine Angst, eine Kneipe wird nicht eröffnet.....

  • Hallo allerseits,


    war letztens mit ner Showband auf nem Job weil deren Bandtech ausgefallen war. Soweit nen schöner Gig-hat alles gepasst.
    Nach der letzten Nummer kam die Sängerin zu mir und is mir um den Hals gefallen weil sie den Sound so geil fand
    - I DEFINITELY NEED MORE OF THAT!!! :-D:-D:-D -


    Grad eben bau ich ne kleine PA für Sprachbeschallung auf und krieg !Trinkgeld! in die Hand gedrückt!
    - I DEFINITELY NEED MORE OF THAT!!! :-D:-D:-D -



    Aber ich mach auch viele Jobs wo's nicht so sehr ums Geld geht, weil viele Ehrenamtliche dabei sind und da isses meistens eh recht relaxed.


    Paddy

  • Job auf nem Fliegerhorst zum Tag der offenen Tür oder sowas. Aufbau mussten wir zwar alleine machen aber für alle drei tage der Veranstaltung hatten die Soldaten für uns abgestellt die ur darauf gewartet haben das wir was zu essen, trinken oder sonstiges haben wollen, damit die loslaufen können das zu holen.Sehr geiler Service.

    Gebt mir Steine! Ich besitze kein Behringer-Gerät mehr :D