tools4music

  • Ich als Abonnent habe einen Brief erhalten das weitere

    Ausgaben bis auf weiteres ausgesetzt werden.

    ( Mangels Testobjekte der Vertriebe )


    Sollte es mit der Tools nicht weitergehen würde der Restbetrag

    erstattet.


    Das wollen wir natürlich nicht hoffen aber Corona macht halt

    auch vor der Presse nicht halt.

  • Ich auch. Und habe gleich gesagt, dass sie das Geld behalten sollen. Und wenn es weitergeht, zahle ich gerne erneut. Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich trotz Kurzarbeit und Wegfall von Prämie immer noch Geld zum Essen, Trinken und ein warmes Bettchen unter einem Dach habe. Da hat es andere schwerer getroffen und das Geld fürs Abo war sowieso bezahlt. Wenn das Helfen hilft, so ein tolles Magazin vor dem Tod zu retten, bin ich gerne mit dabei.

    Corona hat mich ein wenig demütig werden lassen, wie schnell Sicherheiten keine mehr sind. Da sind einige ohne Fahrlässigkeit oder Selbstverschulden ins Schlingern gekommen. Und wenn man Teilen kann, sollte man das auch.

    Aus einem Privileg entsteht für mich schon immer zwingend auch eine Pflicht.

  • Hey Loide,

    danke für Euren langjährigen Support, dass hat dem T4M Flieger stets die nötige Thermik verschafft. Das macht das Ende umso unrühmlicher. Zumindest hat der Verlag den Abo-Kunden mit besagtem Brief eine Minimalauskunft erteilt. Bei den Autoren hat sich vom Verlag afaik bis heute niemand gemeldet.


    Der T4M Chefredakteur ist mittlerweile im Ruhestand. Er hat sich immer stets fair und loyal gegenüber uns Schreiberlingen gezeigt und auch schon im März verkündet, dass der Ofen im Grunde aus ist. Print Magazine altern mit ihren Abonnementen und sind im Grunde nicht zukunftsfähig, wobei auch durch Eure Unterstützung sich die Publikation stets am Markt behaupten konnte.


    Da sich die T4M allerdings sich fast ausschließlich auf den Live-Sektor konzentrierte, hat uns die Corona Keule hart getroffen. Fast alle Hersteller und Vertriebe haben schon im März ihre Anzeigen storniert und ich kann es ihnen nicht einmal verübeln, da viele selbst um ihr wirtschaftliches Überleben kämpfen. Es ist somit sehr unwahrscheinlich, dass es irgendwie weitergehen kann.


    Tools4Music findet nach achtzehn Jahren ein wenig stilvolles Ende. Es ist auch bezeichnend, dass es kein offizielles Statement vom Verlag dazu gibt. Ich kann hier nur meine persönliche Sicht der Dinge mitteilen, versteht das bitte nicht als offizielle Meldung. Ich hoffe, dass das zumindest etwas aufklärt, wie es um T4M steht. This horse is out the barn.


    LG

    WW

  • Genau das ist das was ich liebe... Erstmal auf die Tränendüse drücken und den Kunden milde stimmen und dann doch in die Insolvenz gehen. Zumindest können sie den Abo Kunden dann ein Angebot machen und alle Ausgaben Digital zur Verfügung stellen. Ohne jede einzelne herunter zu laden ;)


    Zeit zum lesen haben ja die meisten.... Das hinauszögern auch wenn die Politik hierzu den Rechtlichen Rahmen geschaffen hat finde ich einfach unfair.

  • Man könnte auch ne Tools-5-Music selber online rausbringen. Bleibt nur die Frage ob es dafür zahlende Abonnenten und Inserenten gibt und wer das Layout macht. Ich denke schon, dass man damit Geld verdienen könnte. Auf der anderen Seite könnte man sogar Videos integrieren.


    auf jeden Fall sollte man nach dem Statement von ww mal überlegen, ob man das Geld da stehen lässt oder ggfs doch zurückfordert und erneut überweist, wenn es denn mit dem Original oder einem Clone weitergeht...



  • irgendwie hatte ich schon so eine vermutung, weil die homepage eben gar nix in der richtung hergab.

    wenn man mut und energie hat, aber es nur wegen der krise nachvollziehbar an der finanzierung hapert oder sonstige, wahrscheinlich vorübergehende ereignisse eingetreten sind, dann schweigt man da sicherlich nicht einfach, sondern gibt sich optimistisch.

    diese nachricht stimmt mich jetzt ein wenig traurig, denn ich habe die T4M doch ganz gerne gelesen und fand das geld gut investiert.


    aber so isses nun mal, jetzt muss man nach vorne schauen.

    die leute, die dort die beiträge geschrieben haben, darunter auch WW und Rockline, sind ja nicht einfach weg.

    da kommt sicherlich noch was ;-)


    stimmts? 8)